Skip to main content

Azubis: So geht die Befreiung vom Rundfunkbeitrag (GEZ) für Auszubildende

Vom Rundfunkbeitrag (Volksmund „GEZ“ genannt) können sich Auszubildende befreien lassen, wenn sie Bafög oder Ausbildungsbeihilfe (BAB) erhalten und nicht mehr bei den Eltern wohnen. Das gilt auch für Studenten. Ein geringes Einkommen reicht leider nicht für eine Befreiung.

Wohnen Azubis noch bei den Eltern wohnen, müssen sie nicht die neue GEZ nicht zahlen – vorausgesetzt, die Eltern zahlen einen vollen Rundfunkbeitrag. Denn: Je  Wohnung wird nur ein GEZ-Beitrag erhoben, also auch im Elternhaus.

Das gilt übrigens auch für WGs, die ein Azubi oder Student möglicherweise bezieht. Nur einer muss angemeldet bleiben, alle anderen sollten eine schriftliche Abmeldung an den Beitragsservice (ehemals GEZ) senden. Zieht der angemeldete „Zahler“ allerdings aus, nimmt er seine Beitragsnummer mit. Ein anderer WG-Bewohner müsste sich nun anmelden. Mehr Infos zu GEZ und Wohngemeinschaft: siehe unten.

„Muss ich das Rundfunkbeitrag bezahlen obwohl ich als Azubi keine Hilfe von Staat bekomme?“

Die Verbraucherzentrale rät: Anträge auf Befreiung sollten am Besten als Einschreiben verschickt werden, der Bescheid muss als Kopie mitgesendet werden. Die Befreiung geht direkt über den Beitragsservice ARD ZDF Deutschlandradio (ehemals GEZ), www.rundfunkbeitrag.de.

Die Regelungen zu GEZ/ Rundfunkbeitrag stoßen bei Auszubildenden oft auf Unverständnis, wie typische Fragen zur Befreiung bei der Verbraucherzentrale zeigen.

  • Ich bekomme Bafög, mein Freund bekommt Ausbildungsbeihilfe. Warum müssen wir dann als Azubis Rundfunkgebühren bezahlen?
  • Ich beziehe bald meine eigene Wohnung, die von meinen Eltern gezahlt werden, da ich mit einer Ausbildung beginne und die nächsten drei Jahre kein eigenes Einkommen habe. Aber leider auch keine Zuschüsse bekomme. Muss ich trotzdem Rundfunkgebühren zahlen ?
  • Ich habe diesen Monat eine Ausbildung angefangen, ich lebe in einem Zimmer bei einer älteren Dame, welche Rundfunkbeiträge bezahlt, muß ich trotzdem auch bezahlen?
  • Unser Sohn (21) macht eine 2. Ausbildung, hat dabei eigene Einkünfte, bekommt Kindergeld und Wohngeld, kein Bafög o.ä. und keine finanzielle Unterstützung von uns als Eltern- kann er sich von der Gez befreien lassen?
  • Ich mache meine Ausbildung und wohne alleine in Wohnung von Studentenwerk. Muss ich das Geld bezahlen obwohl ich keine Hilfe von Staat bekomme?
  • Ich möchte mich als Azubi (WG Bewohner) von der Gebühr befreien lassen, wegen geringen Einkommen. BAB Antrag wurde abgelehnt, da es keine staatl. anerkannte Ausbildung ist. Jetzt erhalte ich Wohngeld. Azubigeld und Wohngeld sind unter dem Regelsatz von 416€. 

Aber so ist es: Nur wer sozusagen vom Amt als bedürftiger Auszubildender anerkannt wird, kriegt eine Befreiung vom Rundfunkbeitrag.

GEZ Befreiung für Auszubildende –  Lesen Sie auch diese Ratgeber:

Die Wohngemeinschaft (WG) und GEZ

„In Wohngemeinschaften (WG) gilt die Regel Einer für alle“, Parsya Baschiri, Rechtsberater der Verbraucherzentrale Bremen. Es muss ein Bewohner bestimmt werden, der sich beim Beitragsservice von ARD, ZDF und Deutschlandradio anmeldet. Nach dem Rundfunkbeitragsstaatsvertrag haften die Bewohner einer Wohnung gesamtschuldnerisch. Das bedeutet, dass grundsätzlich jeder Bewohner zur Beitragszahlung herangezogen werden kann, wenn der offiziell angemeldete Teilnehmer den Rundfunkbeitrag nicht entrichtet. Stellt der Beitragsservice Nachzahlungsforderungen und kann der Betroffene nachweisen, dass er einen Befreiungstatbestand erfüllen würde, wird er nachträglich von Beitragszahlungen befreit. In der WG gilt, dass ein Mitbewohner den vollen Rundfunkbeitrag zahlen muss, auch wenn ein oder auch mehrere andere WG-Mitglieder davon befreit sind, weil sie Leistungen nach dem BAföG beziehen. Derjenige, der keine Befreiung erhält, muss 17,50 Euro pro Monat für die gemeinsame Wohnung zahlen.

Nur wenn alle WG-Bewohner befreit sind, ist auch die gesamte Wohnung beitragsfrei. „Für den Fall des Ein- und Auszugs sollten klare Regelungen getroffen werden, damit nicht derjenige, der sich angemeldet hat, weiterhin auf den monatlichen Kosten für den Beitrag sitzen bleibt“, sagt Baschiri. Zieht der bisher angemeldete WG-Mitbewohner aus, sollte er sich schriftlich beim Beitragsservice abmelden bzw. ummelden und seine neue Anschrift mitteilen. Wird er Mitglied in einer anderen WG, benötigt der Beitragsservice lediglich die Beitragsnummer des Wohngenossen, der die Zahlung des Rundfunkbeitrags in der neuen Bleibe übernommen hat. In der alten WG muss sich nun ein anderes WG-Mitglied anmelden und den Beitrag für alle verbliebenen WG-Mitglieder zahlen. Auch wenn bei einem Auslandssemester die Wohnung aufgegeben wird oder wenn der Studierende in die Wohnung der Eltern zurückzieht, sollte in jedem Fall eine schriftliche Abmeldung beim Beitragsservice erfolgen.

Azubis: Alle Ratgeber im Überblick

TitelInhalt
Azubis: Für wen die Berufsunfähigkeitsversicherung sinnvoll istWenn die Ausbildung beginnt, hören junge Leute häufig, sie hätten keinerlei Ansprüche bei der gesetzlichen Rente und bräuchten unbedingt eine private Berufsunfähigkeitsversicherung. Deshalb wird oft …
Azubis: So geht die Befreiung vom Rundfunkbeitrag (GEZ) für AuszubildendeVom Rundfunkbeitrag (Volksmund „GEZ“ genannt) können sich Auszubildende befreien lassen, wenn sie Bafög oder Ausbildungsbeihilfe (BAB) erhalten und nicht mehr bei den Eltern wohnen. Das …
Azubis: Wann die Kündigung eines Auszubildenden erlaubt ist„Auszubildende – faul, ohne Disziplin, kein Interesse“: So lauten aktuell Klagen über Azubis. Wie dumm darf sich eigentlich ein Auszubildender im Büro oder an der …
Azubis: Krankenversicherung und andere wichtige Versicherungen für AuszubildendeWelche Versicherungen sind wirklich wichtig, welche Versicherungen sind sinnvoll? Solche Fragen sind von Auszubildenden öfter zu hören, die mit Angeboten von Versicherungsgesellschaften oft zugeschüttet werden. …
Azubis: Hier gibt es Kredit für AuszubildendeAls Auszubildender einen Kredit zu bekommen ist gar nicht so leicht, denn Banken haben lieber Kreditnehmer mit dauerhaftem Arbeitsverhältnis. Eine Ausbildung ist aber auf zwei …
Azubis: Welche Auszubildende Wohngeld bekommen könnenDie hohen Mieten sind hart für Auszubildende, die mit kleinem Gehalt eine eigene Wohnung davon bezahlen sollen. Deshalb wird oft die Frage gestellt, ob Wohngeld …
Azubis: Die Rechte und Pflichten des AuszubildendenArbeitszeiten, Urlaub, Beurteilungen: Die Rechte und die Pflichten des Auszubildenden rücken derzeit wieder in den Fokus, denn viele junge Schulabgänger beginnen nun eine betriebliche Ausbildung. …
Azubis: Warum VL als Geldanlage sparen genutzt werden sollteWas sollten Auszubildende mit dem ersten eigenen Geld machen? Welche finanzielle Vorsorge ist damit machbar, lohnen sich Vermögenswirksame Leistungen für Azubis als Geldanlage? Lesen Sie …
Azubis: So wird die Berufsausbildungsbeihilfe (BAB) für Auszubildende berechnetFür viele junge Leute beginnt jetzt der Ernst des Lebens, die Berufsausbildung. Oft müssen Auszubildende für eine Ausbildung in eine andere Stadt ziehen – die …
Azubis: Fortbildungskosten in der Steuererklärung geltend machenEine Fortbildung erhöht die Chancen im Beruf. Das erkennt auch das Finanzamt an: Man kann einige Kosten in der Steuererklärung geltend machen und dadurch steuerliche …
Azubis: Das lässt sich von den Tokio-Hotel-Brüdern lernen
Änderungen 2019: Was bei Rente, Kindergeld, Steuern und Sozialversicherung geändert wird2019 treten bei der Einkommensteuer und Sozialversicherung zahlreiche Neuregelungen in Kraft. Der Bundesverband Lohnsteuerhilfevereine (BVL), Anwaltshotline  sowie andere Experten erläutern die wichtigsten Änderungen für Arbeitnehmer, Familien …
Azubis: Manche Versicherungen sind ungültigVersicherungsvertreter verkaufen schon Auszubildenden langlaufende Versicherungen. Waren die jungen Kunden bei der Unterschrift aber noch minderjährig, können sie unter Umständen noch Jahre später das gesamte …
Kündigungsfrist Probezeit: Wann 2 Wochen Frist reichenDie meisten Arbeitsverhältnisse beginnen mit einer Probezeit. In dieser Zeit gilt eine besondere Kündigungsfrist. Das ist der eigentliche Sinn der Probezeit: Es Arbeitnehmer und Arbeitgeber …

 


Kommentare

Mittermüller 16. August 2019 um 08:07

Hallo ihr da. Ich bin Rentner mit 400 € Rente. keine Aufstockung möglich vom Sozialamt da meine Frau eine Ausbildung macht und 800 € Ausbildung Vergütung bekommt. Es gibt deswegen auch keine Grundsicherung, kein Bafög oder sonst was. Wie arm ist der Deutsche Stadt das er von uns auch noch die GEZ Gebühr einfordert. Die ZDf und ARD verdienen doch weiß Gott genug an der Werbung. So das es überhaupt nicht möglich ist einen ganzen Film zu sehen, ohne Unterbrechungen. Aus diesem Grund sehen wir kein Fernsehen mehr und müssen Zahlen. Ach wie armselig sind diese Leute die das zu verantworten haben.

Antworten

Liane Kerwitz 25. Juni 2019 um 12:14

Unsere Tochter, 16 Jahre alt, bezieht demnächst ein Zimmer im Studentenwohnheim. Sie bekommt keine Zuschüsse. Ihre Hauptwohnung ist bei uns zu Hause. Muss sie für ihr Zimmer GEZ bezahlen?

Antworten

Anonymous 1. Juli 2019 um 20:33

Nein


Mike Bay 24. April 2019 um 05:47

Eine Frage wirft sich mir noch auf.
Ich(m20, azubi) wohne mit meiner Freundin(w19, azubi, kürzlich dazugezogen) bei meiner Mutter. Meine Mutter ist nicht befreit, aber sie bekommt aufgrund von Schwerbehinderung eine Vergünstigung. Muss meine Freundin nun den vollen Betrag zahlen, oder zahlt meine Mutter weiterhin alleine den vergünstigten Beitrag?

Die GEZ hat bereits einen Brief geschickt, in dem sie fordert, dass meine Freundin die vollen Gebühren alleine zahlen solle. Das Konto(GEZ) meiner Mutter wurde gelöscht, und alle Vorauszahlungen zurücküberwiesen. Wir wissen nicht, wie wir uns verhalten sollen.

Antworten

Jutta 13. Mai 2019 um 13:32

Mein Freund ist als Student aus einem 3.Land hier. Er hat eine kleine Wohnung in einer Stiftung bekommen.den mietvertrag mussten wir auf ihn machen, da ich keine Studentin bin(sonst hätte er die Wohnung nicht mieten können).
Er hat seinen Visum nur durch Nachweis eines Sperrkontos erhalten.
Der Betrag ist jetzt aber ausgeschöpft. Ich zahle die Miete von meinem Konto und seine Lebenshaltung. Er hat zur Zeit noch kein eigenes Einkommen.
Wie kann ich einen Antrag bei der Gez stellen auf Gebührenbefreiung ?
Ich zahle ja für meine Wohnung bereits die Gebühr.
Danke im voraus.


gez kostenlos anrufen – hotline vermeiden 7. Dezember 2018 um 19:04

[…] Rundfunkbeitrag (GEZ): Befreiung für Auszubildende möglich […]

Antworten

Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *


Beliebte Suchen mit Google


gez befreiung auszubildende (8)azubi gez befreiung (8)gez befreiung azubi (7)gez auszubildende (6)gez befreiung ausbildung (6)gez azubi (5)gez ausbildung (5)gez azubi befreiung (5)erfahrungen studenten gez (4)gez befreiung für auszubildende (4)gez befreiung für azubis (4)gez in der ausbildung (4)gez als azubi (4)GEZ Beiträge für wohngemeinschaft (4)gez gebührenbefreiung bab (4)
Bewertungen & Erfahrungen: Finanzexperte Andreas Kunze » Finanzwissen » Azubis: So geht die Befreiung vom Rundfunkbeitrag (GEZ) für Auszubildende