Wie viel Lärm ist Silvester erlaubt?

Partys sind laut, vor allem die Silvesterparty. Aber wie viel Lärm dürfen Mieter zu Silvester überhaupt machen, wie lange muss man das als Nachbar ertragen?

Es ist so: Niemand hat einen gesetzlichen Anspruch darauf, einmal im Monat oder dreimal im Jahr richtig auf die Pauke zu hauen und ein lärmendes Fest zu veranstalten. Denn zum einen gilt besonders in Mehrfamilienhäusern das Gebot der gegenseitigen Rücksichtnahme, zum anderen gilt ab 22 Uhr per Gesetz die Nachtruhe. Das bedeutet, ab 22 Uhr darf nur noch mit „angezogener Handbremse“ gefeiert werden.

„Erweiterte Toleranzgrenze“ bei Lärm an Silvester

Silvester allerdings gelten de facto Sonderregelungen. Da in sehr vielen Wohnungen gefeiert wird und traditionellerweise um Mitternacht überall Böller und Raketen explodieren, ist es wenig sinnvoll, Nachtruhe von den feiernden Nachbarn zu fordern. Denn Nachtruhe herrscht erst dann, wenn in der eigenen Wohnung praktisch nichts mehr zu hören ist – bei dem Silvesterlärm in der Umgebung meist unmöglich, selbst wenn es in der Nachbarwohnung ruhig wäre.

Der Deutsche Mieterbund spricht deshalb von einer „erweiterten Toleranzgrenze“ an Silvester. Dennoch bleibt das Gebot der gegenseitigen Rücksichtnahme in Mehrfamilienhäusern bestehen. Die erweiterte Toleranzgrenze für Lärm bei der Neujahresfeier darf daher nicht als Freibrief für ungebremstes Krachmachen verstanden werden. Tipp daher: den Nachbarn im Vorfeld Bescheid zugeben, wenn man das neue Jahr lautstark in der Wohnung begrüßt.

Mehr über Lärm und Nachbarn

Weitere Infos finden Sie in diesem Finblog-Artikel http://finblog.de/laermbelaestigung-durch-nachbar-urteile/. Sollte Lärm, nicht nur zu Silvester, Anlass zu einer Nachbarschaftstreitigkeit sein, ist es gut, eine Rechtsschutzversicherung zu haben.

Mietvertrag: Weitere Ratgeber

TitelInhalt
Beleidigung: Einem Mieter droht die KündigungOb am Arbeitsplatz, auf der Straße oder im Treppenhaus: Mancher Streit eskaliert in einer Beleidigung. Wie kann man sich dagegen wehren? Was droht, wenn man …
Bestellerprinzip: Wann es in Kraft trittDas Bestellerprinzip im Immobilienmarkt kommt. So viel scheint klar. Ab wann tritt das Gesetz in Kraft? Wie ist die Definition von Bestellerprinzip? Und was wird …
Betriebskosten Mietwohnung: So teuer ist es schon gewordenMieter müssen in Deutschland im Durchschnitt 2,19 Euro/qm/Monat für Betriebskosten zahlen, so der aktuelle Betriebskostenspiegel, den der Deutsche Mieterbund jetzt auf Grundlage der Abrechnungsdaten des …
Betriebskosten: Vermieter muss wirtschaftlich handelnSelbst wenn der Vermieter alle Betriebskosten korrekt abgerechnet hat, kann die Abrechnung mit dem Mieter zu hoch sein: Weil die Kosten unwirtschaftlich waren, denn für …
BGH verbietet generelles Verbot von Hunde- und Katzenhaltung (VIII ZR 168/12)Der unter anderem für das Wohnraummietrecht zuständige VIII. Zivilsenat des Bundesgerichtshofs (BGH) hat entschieden, dass eine Allgemeine Geschäftsbedingung des Vermieters, welche die Haltung von Hunden …
BGH-Urteil: Mietzuschlag wegen Renovierung verbotenIn den vergangenen Jahren sind zahlreiche Renovierungsklauseln in Mietvertägen für unwirksam erklärt worden. Mieter mit solchen Verträgen müssen nun gar nicht mehr renovieren. Einige Vermieter …
BGH-Urteil: Nicht bezahlte Prozesskosten rechtfertigen keine Vermieterkündigung„Nur Pflichtverletzungen, die eine bestimmte Erheblichkeitsschwelle überschreiten, können eine Vermieterkündigung rechtfertigen“, kommentierte der Direktor des Deutschen Mieterbundes (DMB), Lukas Siebenkotten, das heutige Urteil des Bundesgerichtshofs …
BGH-Urteil: Wohnung zu klein – Mieter darf kündigenWenn eine Wohnung deutlich kleiner ist als vereinbart, dann kann ein Mieter nicht nur die Miete mindern – er ist auch zur fristlosen Kündigung berechtigt. …
BGH: Eigenbedarf nach 3 Jahren möglich (VIII ZR 233/12)Der Bundesgerichtshof  (BGH) hat entschieden, dass der Mieter eines Einfamilienhauses schon nach einer Mietzeit von drei Jahren wegen Eigenbedarfs gekündigt werden kann – mit der …
BGH: Weitere Renovierungsklausel gestrichen (VIII ZR 285/12)Die sogenannte Quotenklausel für Schönheitsreparaturen in Mietverträge ist unwirksam, hat der für Mietrecht zuständige Senat des Bundesgerichtshofes (BGH) entschieden (VIII ZR 285/12) und damit eine …
Bunte Wände bei Auszug: Schadenersatz (III ZR 416/12)Laut Bundesgerichtshof ist ein Mieter zum Schadensersatz verpflichtet, wenn er eine in neutralen Dekorationen übernommene Wohnung bei Mietende in einem ausgefallenen farblichen Zustand zurückgibt, der …
Die Stadtwerke Dreieich und die EichungIn einer großen Wirtschaftszeitung erschien ein Artikel aus dem Fintext-Themendienst. Es ging darum, dass Vermieter auf die regelmäßige Eichung von Messgeräten wie Stromzähler achten müssen …
Die vermietete Einliegerwohnung: So einfach ist die KündigungWer durch Mietangebote blättert, findet immer wieder Angebote, die mit dem Stichwort „Einliegerwohnung“ gekennzeichnet sind. Diesen Hinweis sollten Interessenten ernst nehmen: Bei einem solchen Vertrag …
Durchschnittsmiete Deutschland: 6,26 Euro/ Quadratmeter (GdW-Studie)Wie hoch ist die Durchschnittsmiete in Deutschland? Dazu gibt es neue Zahlen, und zwar erhoben im Auftrag der Wohnungswirtschaft: Die Nettokaltmiete pro Quadratmeter Wohnraum beträgt …
Eigenbedarf – so kann man sich wehrenDer Bundesgerichtshof (BGH) hat in einem Grundsatzurteil Eigenbedarfs-Kündigungen für Nichten des Vermieters erleichtert: Kinder von Geschwistern seien noch als Familienangehörige im Sinne des Gesetzes anzusehen. …
Fahrstuhl: Wie die Kosten im Mehrfamilienhaus zu verteilen sind (Urteile)In einen Mehrfamilienhaus mit mehr als zwei oder drei Etagen möchte kaum ein Mieter auf einen Fahrstuhl verzichten. Allerdings hat die Bequemlichkeit per Knopfdruck einen …
Fensterln: Mieter darf gekündigt werdenWer nachts im betrunkenen Zustand versucht, in die Wohnung der Nachbarin einzudringen, begeht Hausfriedensbruch. Dies ist einem Urteil des Amtsgerichts Frankfurt am Main (Az.: 33 …
Glasbruch: Was zahlt die Versicherung?Ob Glasbruch Glück bringt, sei mal dahin gestellt. Welche Versicherung für Glasbruch zahlt, lässt sich besser klären. Die Gothaer Versicherung beantwortet dazu fünf wichtige Fragen. …
Haftpflicht-Versicherung: Schlüsselverlust und andere sinnvolle ExtrasDer Schlüsselverlust kann für einen Mieter sehr teuer werden, wie gerade ein BGH-Prozess gezeigt hat. Gut, wenn die private Haftpflichtversicherung  für den Austausch einer Schließanlage …
Haftpflichtversicherung: Mieter und GlasschädenEin Versicherungsmakler hat mich angerufen und auf eine ungenaue Aussage in einem älteren Artikel hingewiesen, der jetzt irgendwo mal wieder veröffentlicht wurde. Es ging um …
Haushaltsnahe Dienstleistungen: Mit den richtigen Rechnungen bis zu 2400 Euro Steuern sparenBis zu 1.200 Euro gibt das Finanzamt jährlich für ordentlich abgerechnete „Haushaltsnahe Dienstleistungen“ sowie Handwerker-Arbeiten dazu. Mit geschicktem Taktieren zum Jahresende lässt sich das Steuergeschenk …
Heizung kaputt, Wohnung zu kalt: So heizen Mieter dem Vermieter einEine Heizungsausfall im Winter für Mieter kaum erträglich. Manchmal wird es einfach nicht warum genug. Was dann zu tun ist, um dem Vermieter einzuheizen, wie …
Heizung kaputt: Wann Mieter selber den Handwerker rufen kannEin zersprungenes Fenster oder ein undichtes Dach, kein warmes Wasser oder gar ein Totalausfall der Heizung: Wenn mit der Wohnung oder dem Haus etwas nicht …
Heizung: Was der Vermieter für die Isolierung tun mussDie kalte Jahreszeit ist da, die Heizkosten steigen und steigen. Besonders hart wird es jene Mieter treffen, deren Wohnung schlecht isoliert ist. Aber ist das …
Herbstlaub: Die Pflichten von Mietern und VermieternDer Herbst mit seinem Farbenspiel hat die Dichter immer wieder zu romantischen Versen inspiriert. Aber geht es um Herbstlaub, wird es schnell unromantisch – jedenfalls …
Hochwasser-Schäden: Mieter können Miete mindernDas aktuelle Hochwasser richtet schwerste Schäden an.  Der Deutsche Mieterbund (DMB) erläutertert die wichtigsten Rechte und Pflichten von Mietern und Vermietern in der aktuellen Situation und …
Hochwasser: Neue Steuer-Erleichterungen beschlossenGeschädigten des Hochwassers 2016 sollten sich mit ihrem Finanzamt oder der Steuerberater in Verbindung setzen. Denn es sind einige Steuererleichterungen möglich. In einem Schreiben vom 28.06.2016 …
Immobilien ohne Makler vermieten: 7 TippsManche Vermieter werden künftig wohl ohne Makler vermieten wollen, wenn das geplante „Besteller-Prinzip“ kommen sollte. Denn die Reform des Mietrechts würde dazu führen, dass die …
Immobilienmakler in Privatwohnung (VIII ZR 165/08)Manche Selbstständigen dirigieren in ihrer Ein-Mann-Wohnzimmer-Firma eine wahre Geisterarmee. Der Chief Operating Head of irgendwas ist natürlich nur über ein ausgefeiltes „Ticket-System“ zu erreichen, spricht in …
Indexmiete: So lässt sich der Mietvertag an Inflation koppelnDie Inflation hat in Deutschland ein nie für mögich gehaltenes Ausmaß bekommen, ein Ende ist nicht in Sicht. Vermieter können darauf bei neuen Verträgen mit …
Kaution „abwohnen“ erlaubt? Die wichtigsten Fragen zur MietkautionKommt es zum Streit zwischen Vermieter und Mieter, liegt das häufig am Thema Kaution. Vor allem wann und in welcher Höhe die Sicherheit zurückzuzahlen ist, …
Kaution, Bürgschaften, Auskünfte: Welche Sicherheiten ein Vermieter verlangen darfAus Furcht vor schlechten Mietern möchten sich manche Vermieter am liebsten doppelt und dreifach absichern, etwa mit Kaution, Bürgschaft und mehreren Vertragspartnern. Das erleben vor …
Kaution: Mit dieser fiesen Masche werden immer mehr Mieter betrogenDie Wohnungsnot lockt immer mehr Betrüger an: Mieter zahlen die erste Miete und die Kaution – und können trotzdem in die neue Wohnung nicht einziehen. …
Kein Rausschmiss, weil Jobcenter Miete unpünktlich zahltEin Vermieter hatte seinen Mietern fristlos gekündigt, weil die Mietzahlungen nicht wie vereinbart zu Beginn des Monats, sondern erst am 11. April, 7. Mai, 6. …
Kinderwagen im Hausflur? Was das Mietrecht dazu sagtOb Kinderwagen, Rollator oder Schuhen: Was im Hausflur oder Treppenhaus eines Mehrfamilienhauses stehen darf und was nicht, ist im Mietrecht oft umstritten und einer häufiger …
Kosten Räumungsklage: Damit müssen Vermieter rechnenDie Kosten einer Räumungsklage sind eine bange Frage für Vermieter. Denn: Wenn der Mieter auf die Kündigung nicht reagiert und einfach in der Wohnung bleibt, …
Langzeiturlaub im Winter: Für die Wohnung zu Hause muss gesorgt seinIn Deutschland explodieren die Kosten für Heizung und Strom. Da klingt es verlockend, im Winter einen All-inclusive Langzeiturlaub in günstigen Ländern wie Türkei, Tunesien oder …
Lärm durch Fußballplatz: Was Nachbarn jetzt hinnehmen müssenDie neue Fußball-Bundesliga-Saison beginnt, damit wird Lärm durch Fußballplatz wieder aktuell. Aber ebenso der Lärm, weil Hobby-Fußballer selber dem runden Leder nachzujagen, mal im Innenhof …
Lärmbelästigung durch Nachbar: Die wichtigsten UrteileWenn der Nachbar Lärm macht und die Nachtruhe stört, kommen Hausbewohner mitunter auf ruppige Ideen. Aber wie verhält man sich am besten, damit wieder Ruhe …
Lärmbelästigung: Wann der Nachbar den Rasen mähen darfAuch für die Lärmbelästigung im Garten gibt es Regeln. Und wer gegen die einschlägigen Vorschriften verstößt, muss mit einer Geldbuße bis zu 50.000 Euro rechnen. …
Mietminderung: Die 20 wichtigsten Urteile des Bundesgerichtshofes (BGH)Mietminderung ist ein typischer Streitpunkt zwischen Mietern und Vermietern. Feuchtigkeitsschäden und Schimmelpilz, Lärm z.B. infolge von Baumaßnahmen, Wohnung kleiner als im Mietvertrag angegeben, Ausfall oder …
Mietminderung: Welche Gründe anerkannt werdenDie Minderung der Miete steht bei Gerichten als Thema ständig auf der Tagesordnung, etwa wegen Schimmel in der Wohnung. Da in vielen Mietverhältnissen irgendwann Probleme …
Mietpreisbremse umgehen – mit möblierter Vermietung ganz einfach (SZ)Möblierte Apartments dürfen deutlich teurer vermietet werden als Wohnungen ohne Einrichtung. Die Mietpreisbremse, die den Anstieg der Wohnkosten in den Großstädten abmildern sollte, greift in …
Mietrecht: Fenster putzen ist Mieterpflicht (Urteil BGH)Wer in einer Mietwohnung lebt, muss sich auch um die Reinigung der Fenster kümmern. Er kann diese Pflicht nicht auf den Vermieter abwälzen. Das gilt …
Mietrecht: Tauben füttern verboten – neues Urteil schockt MieterDie weiße Taube gilt als Symbol des Friedens.Die gewöhnliche Wildtaube indes verursacht mitunter böse Streitereien im Mietrecht: Die einen mögen und füttern sie, die anderen …
Mietrecht: Was jetzt fürs Rauchen auf dem Balkon giltOb in der Bahn oder in der Bar: Im öffentlichen Leben sind Raucher kaum noch erwünscht. Nun drohen sogar Einschränkungen auf den eigenen Balkonen und …
Mietrecht: Wer wie viele Schlüssel beanspruchen kannEs klingt eigentlich ganz einfach: Bei Beginn eines Mietvertrages bekommt ein Wohnungsmieter die Haus- und Wohnungsschlüssel, beim Ende gibt er sie zurück. Im Alltag allerdings …
Mietrecht: Wie oft darf der Vermieter besichtigen?Der erheblich gestiegenen Immobilienpreise bewegen einige Vermieter dazu, ihre Wohnung oder ihr Haus zum Kauf anzubieten. Mieter allerdings ärgern sich meist über Kaufinteressenten, die die …
Mietrecht: Wieviel Gartenpflege der Mieter leisten mussDas Frühjahr ist die Zeit der Gartenpflege. Manche machen das gerne. Was muss aber ein Mieter laut Mietrecht im mitgemieteten Garten tun, wenn er dazu gar …
Mietrecht: Zigarettenrauch ist Kündigungsgrund (24 C 1355/13)In dem Mietrechtsstreit um einen extrem rauchenden Mieter hat das Amtsgericht Düsseldorf am 31.07.2013 geurteilt. Die fristlose Kündigung des Mieters wurde bestätigt. Ein Mieter dürfe …
Mietrecht: „Oben ohne“ auf dem Balkon – ist das erlaubt?Bald kommt der Frühling und wird mit Sonne und Wärme Millionen auf ihre Balkone und Terrassen locken. Die wenigen Quadratmeter Freiheit machen aber nicht nur …
Mietrechtsreform: Mietnomaden schneller loswerdenMit Mietrechtsreform soll mehr Schutz für Vermieter kommen, insbesondere vor Mietnomaden.  Das neue Mietrecht erlaubt jetzt eine härtere Gangart gegen die Miet-Gauner, schreibt die BHW …
Mietrückstand: Der Vermieter darf „doppelt“ kündigen – aber wegen Corona-Krise gelten SonderregelnDie Corona-Krise trifft Deutschland mit voller Wucht. Kurzarbeit und Arbeitslosigkeit können dazu führen, dass Mieter knapp bei Kasse sind und mit der Miete in Rückstand …
Mietsachschäden: Wann die Haftpflichtversicherung dem Mieter hilftVor allem beim Auszug eines Mieters gibt es oft Ärger. Der Vermieter entdeckt Schäden an der Wohnung und will den Mieter dafür zur Kasse bitten. …
Mietvertrag: Die 5 größten Irrtümer, die teuer werden könnenOb Mieter oder Vermieter: Rund um den Mietvertrag geistern immer wieder teils kuriose Fehlvorstellungen in den Köpfen herum. Die fünf größten Irrtümer haben wir hier …
Mietvertrag: Maus im Haus – wer zahlt den Kammerjäger?Wenn es draußen kalt und ungemütlich wird, dann ziehen sich nicht nur die Menschen ins Haus zurück. Auch Mäuse und anderes Ungeziefer suchen sich gerne …
Mietvertrag: Wann der Vermieter fristlos kündigen darfEigenbedarf, Miete nicht gezahlt: Das sind häufige Gründe, warum Mieter aus der Wohnung fliegen. Aber auch Lärm, Beleidigungen oder böse Verdächtigungen können zur fristlosen Kündigung …
Mietvertrag: Wann wegen Schimmel Mietminderung möglich istWenn sich in der Wohnung Schimmel ausbreitet, sieht das nicht nur schlimm aus – auch die Gesundheit kann darunter leiden. Sowohl Mieter als auch Vermieter …
Mietvertrag: Wer bei Fogging haftetWenn es kalt wird und die Heizungen eingeschaltet werden, passiert es immer wieder: An Wänden, Decken Fensterrahmen oder Möbeln bildet sich schwarzer Schmierfilm – ein …
Mietwohnung: Katzenklappe erlaubt?Katzen lieben ihre Freiheit und lassen sich schwer an vorgegebene „Gassi“-Zeiten gewöhnen. Daher bauen viele Katzenbesitzer eine sogenannte Katzenklappe in die Wohnungs-, Haus- oder Terrassentür. …
Mietwohnung: Mängel verjähren nicht (BGH-Urteil)Mieter können noch nach Jahren vom Vermieter fordern, dass ein Mangel beseitigt wird. Nur weil ein Mieter eine Zeit lang mit dem Mangel gelebt hat, …
Nachbar-Lärm: Das nervt am meisten (Studie)Lärm von Nachbarn ist ein typischer Grund für Streitereien unter Nachbarn. Welcher Lärm nervt am meisten? Laut einer repräsentativen Forsa-Umfrage im Auftrag der Advocard Rechtsschutzversicherung …
Nebenjob „Finanzagent“: Hohe Provisionen – und hohe StrafenImmer mehr Privatleute geraten derzeit wegen Geldwäsche ins Visier von Polizei und Staatsanwaltschaft. Der Grund: Sie haben sich als „Finanzagenten“ anheuern lassen und ihr Konto …
Nebenkosten Miete: 2,20 Euro pro QuadratmeterMieter zahlen in Deutschland durchschnittlich 2,20 Euro pro Quadratmeter im Monat für Nebenkosten (auch Betriebskosten genannt), heißt es im neuen Betriebskostenspiegel, den der Deutsche Mieterbund …
Nebenkosten: Die 20 wichtigsten Urteile des Bundesgerichtshofes (BGH)Millionen von Betriebskostenabrechnungen werden jedes Jahr verschickt. Laut Deutschem Mieterbund (DMB) lösen diese Abrechnungen über Heizkosten und die „kalten Nebenkosten“, wie etwa Wasser, Aufzug und …
Neu: www.haushaltsjob-boerse.deDie Minijob-Zentrale der DRV Knappschaft-Bahn-See (KBS) hat ein Portal für Angebote und Gesuche von Minijobs gelauncht, und zwar www.haushaltsjob-boerse.de. Arbeitgeber und Arbeitsuchende können nach der …
Neue Rauchwarnmelder: Wehe, wenn der Mieter das verweigertDer Bundesgerichtshof hat entschieden, dass Mieter den Einbau von Rauchwarnmeldern durch den Vermieter auch dann dulden (und bezahlen) müssen, wenn sie ihre Wohnung schon selbst …
NRW-Vergleich: Mieten in Düsseldorf am höchstenDüsseldorf, Köln, Bonn, Münster und Aachen sind nicht nur die teuersten Großstädte in Nordrhein-Westfalen, die Mieten bewegen sich hier auch unter dem Druck der Wohnungsnachfrage …
Paket vom Nachbarn angenommen: So ist die RechtslageIn den Wochen vor Weihnachten werden Millionen von Pakete via DHL oder Hermes verschickt – und viele davon vom Nachbarn angenommen. Wie ist eigentlich die …
Pflicht zum Schneeräumen: So vermeiden Sie BußgelderIn den meisten Gemeinden droht bei Verstoß gegen die Pflicht zum Winterdienst (z.B. Schneeräumen) auf den Gehwegen neben dem Grundstück Bußgeld. Das kann auch den …
Rauchen in Mietwohnung jetzt verboten?Ein Raucher muss seine Wohnung räumen, hat das Düsseldorfer Landgericht entschieden. Das ist die Schlagzeile des Tages. Aber ist damit Rauchen in der Mietwohnung oder …
Schlüsselverlust: Wann der Mieter für Schließanlage zahlen mussWenn Mieter wegen eines verlorenen Schlüssels eine neue Schließanlage fürs Haus bezahlen müssen, kann das tausende Euro kosten. Der Vermieter kann Schadenersatz für den Austausch …
Schnee räumen am Sonntag: Erst ab 9 Uhr (BGH -Urteil)Sonntags müssen Eis und Schnee in der Regel erst um 9 Uhr geräumt sein. Nur bei besonderer Gefahrenlage muss der Räumpflichtige auch früher tätig werden, …
Schneeräumpflichten: Wann und wie der Mieter Schnee räumen mussDer Winter ist im Anmarsch, dann wird die Schneeräumpflicht wieder ein großes Thema. Ist das eine Pflicht des Mieters, ab wie Uhr und bis wann …
Schrebergarten: Was Sie vor dem Kauf einer Kleingarten-Laube wissen solltenIm Volksmund wird das kleine grüne Glück „Schrebergarten“ genannt, was auf den Leipziger Arzt Daniel Gottlob Moritz Schreber zurückgeht, der sich für Grünflächen als Spielplätze …
SEPA: Wie Vermieter jetzt am besten vorgehenWer als Vermieter seine Mieten per Lastschriftverfahren einzieht, sollte jetzt auf die neuen SEPA-Standards umstellen. Die Übergangsfrist für die Umstellung auf den „einheitlichen Euro-Zahlungsverkehrsraum“ wurde …
Sex-Lärm: Wann Kündigung des Mieters drohtErst stöhnte die Mieterin vor Lust, dann über über den Vermieter, weil er ihr gekündigt hatte. Angeblich weil sie bei der Liebe zu laut war und …
Soni had wider schriebähn (Sony Vaio Akku Rückruf)Über meine Monate andauernden Bemühungen, einen neuen Akku für mein Sony Vaio Notebook zu bekommen, hatte ich hier bereits hinreichend berichtet. Wegen Feuergefahr hat Sony …
Stromsperre verhindern: Per Einstweiliger Verfügung als Stromkunde sich wehrenStrompreise steigen und steigen, die Stromrechnung fällt auch bei engagiertem Stromsparern immer höher aus. Wenn das Geld dafür nicht mehr reicht, entstehen Stromschulden, es droht …
Undichte Fenster: Mietminderung möglich, wenn…Undichte Fenster sind gerade in kalten Jahreszeit unangenehm. Mieter fragen sich dann, was das Mietrecht dazu sagt. Berechtigen undichte Fenster zum Beispiel zur Mietminderung? Muss …
Vergleichsmiete, Contracting, Kappungsgrenze: Zum 1. Mai ändert sich vielEgal ob Vergeichsmiete, Contracting oder Kappungsgrenze: 1. Mai 2013 gibt es wesentliche Änderungen im Mietrecht, denn das Mietrechtsänderungsgesetz 2013 tritt in Kraft. Der Deutsche Mieterbund …
Vermieterbescheinigung gefälscht: Fristlose Kündigung (BGH-Urteil VIII ZR 107/13)Wer dem Vermieter eine gefälschte (Vor)-Vermieterbescheinigung vorlegt, muss mit der fristlosen Kündigung rechnen. So lautet die heutige Entscheidung des Bundesgerichtshofs (BGH, Az: VIII ZR 107/13). …
Vermieterbescheinigung: Kann der Mieter wirklich ein Zeugnis verlangen?Bei Neu-Vermietungen wollen Vermieter möglichst viel über Interessenten wissen. Sehr beliebt: die Vermieterbescheinigung, eine Art „Persilschein“ des früheren Vermieters, der eine gute Zahlungsmoral bescheinigt. Nur …
Vermieterbescheinigung: Seit 1. November 2015 Pflicht beim Einwohnermeldeamt (auch Wohnungsgeberbestätigung genannt)Seit 1. November 2015 gilt das neue Bundesmeldegesetz (BMG) und bedeutet neue Melde-Pflichten für Mieter und Vermieter. Ab diesem Tag muss ein Einzug oder Auszug gemeldet werden, und zwar …
Vermietung von Wohnungen an Touristen: Was Sie beachten müssenIn Großstädten wie Berlin, München, Hamburg, Köln oder Düsseldorf vermieten Eigentümer oder Mieter immer häufiger ihr Heim an Touristen, Vermiet-Portale wie airbnb machen das ganz …
Verwertungskündigung: Wann der Vermieter wegen Abriss kündigen darfWenn Immobilien mehr und mehr leer stehen oder vergammeln, dann sehen Eigentümer mitunter nur einen Ausweg: Abriss. Für die verbliebenen Mieter ist so eine Verwertungskündigung, …
Vorkaufsrecht: Wann der Mieter beim Immobilienverkauf den Vorrang hatWenn ein Miethaus in Eigentumswohnungen umgewandelt wird, dann hat der Mieter ein gesetzliches Vorkaufsrecht. Es gibt allerdings Ausnahmen, die Mieter wie Vermieter kennen sollten. Die …
Wasserschaden: Mietminderung bis 100 Prozent möglichEin Wasserschaden ist keine Bagatelle. Mieter müssen dann unverzüglich die Hausverwaltung oder den Vermieter informieren, damit sich der Schaden nicht verschlimmert. Wer die Kosten eines …
Wichtig wie nie: Das Vorkaufsrecht des Mieters bei einer EigentumswohnungDer Immobilienmarkt in Deutschland boomt. Aber wechselt eine Mietwohnung den Eigentümer, bleibt der Mietvertrag in der Regel unangetastet. Auch mit einer Kündigung ist nicht ohne …
Wie viel Lärm ist Silvester erlaubt?Partys sind laut, vor allem die Silvesterparty. Aber wie viel Lärm dürfen Mieter zu Silvester überhaupt machen, wie lange muss man das als Nachbar ertragen? …
Wohngemeinschaft: Darauf ist beim Mietvertrag zu achtenEgal, ob eine Wohngemeinschaft neu gegründet werden soll oder sich neu zusammenfindet: Jedem Mieter sollte klar sein, um welche Form einer WG es sich handelt. …
Wohnung streichen: Wann Mieter das streichen könnenIst Wohnung streichen eigentlich noch Pflicht? Das ist eine häufig gestellte Frage von Mietern auf Grund zahlreicher BGH-Entscheidungen zu Renovierungs- oder Schönheitsreparaturklauseln. Viele davon wurden …
Wohnungs-Genossenschaften haben die treuesten Mieter (Studie)Mit Wohnungsgenossenschaften machen Mieter die besten Erfahrungen: 58 Prozent aller Mieter würden bestimmt wieder bei ihrer Genossenschaft mieten. Weit weniger hoch ist die Bereitschaft, erneut …
Wohnungsbesichtigung verweigert: Kündigung gerechtfertigt (6 S 75/12)Will der Vermieter für eine Wohnungsbesichtigung  Zugang zur Wohnung haben, müssen Mieter das in einer angemessenen Frist gestatten. Verweigert der Mieter die Wohnungsbesichtigung, kann die …
Wohnungsbesichtigung: Die Checkliste für clevere MieterHaben Sie eine Wohnungsbesichtigung geplant? Dann sollten Sie als Mieter eine gute Checkliste dabeihaben – damit Sie wissen, ob diese Wohnung das Geld wert ist und Sie sich …
www.wenigermiete.de im TestViele Vermieter verlangen trotz Mietpreisbremse mehr Miete als erlaubt. wenigermiete.de will dabei helfen, zu hohe Miete zu erkennen und eine Mietminderung dann durchzusetzen. Ein Schnelltest …
„Berliner Räumung“: Wie es funktioniert, wo es ein Muster gibtDie „Berliner Räumung“ ist durch das Mietrechts-Änderungsgesetz 2013 (Finblog-Link) ausdrücklich erlaubt worden. Das bedeutet: Der Räumungsauftrag bezieht sich nur auf die Wohnung, die Sachen des Mieters nimmt …

31 Kommentare

  1. Veröffentlich von Heinz Bischoff am 2. Januar 2021 um 17:24

    Ich habe Silvester 2021 mit lauter Fernseh-Musik begrüßt, ich wohne in einen Neubau, mein Nachbar verschob die Sat-Anlage von mir, hatte dann keinen Empfang mehr. War der Herr er im Recht ?

  2. Veröffentlich von Stefan am 1. Januar 2019 um 05:40

    Ich führ das mal für 2019 weiter… Wohnen auf dem Land, ein Bauernhof, vier Häuser, drumherum Weiden und Kühe. Gegenüber ne WG junger Leute, die ihren Schuppen in ne Disko umgebaut haben: fette Anlage, Lichttechnik, Nebelmaschine — leider ohne Schalldämmung und mit Tür auf. Der Bass dröhnt durchs ganze Haus, seit Stunden wechseln sich Techno und Schlager, es wird immer noch geknallt und da sitze ich nun mit meiner Toleranz. Angekündigt haben sie nichts und mit ner Entschuldigung können wir auch nicht rechnen. Ein Danke für die Zurückhaltung wäre auch angebracht…
    1. Maßnahme: Nächstes Jahr Ohropax!
    2. Maßnahme: Das läuft hier maximal einmal im Jahr!
    3. Maßnahme: „Klärendes Gespräch“
    Ich geh dann mal frühstücken, schlafen wird heute nichts mehr…

  3. Veröffentlich von peter am 1. Januar 2017 um 20:21

    lustig. ich hab heute die polizei geholt weil meine nachbarn meinten bis 14 uhr heute ncoh zu böllern, also bitte?

  4. Veröffentlich von Genervter Eigentümer am 1. Januar 2017 um 03:55

    Bei den Kommentaren einiger hier wundert mich nichts mehr. Das soziale miteinander und gegenseitige Rücksichtnahme, scheint bei vielen in derer Erziehung völlig gefehlt zu haben. Nichts gegen feiern, aber da sollte einem der gesunde Menschenverstand das irgendwann auch gut ist. Und anstatt den Leuten, die meinen das ab 2:00 -3:00uhr mal Ruhe sein sollte, aus zu wandern. Sollten doch die die gerne laut und viel feiern, sich ein eigenes Haus kaufen wo sie keinen stören.

    • Veröffentlich von Thomas Miller am 1. Januar 2017 um 04:18

      Inzwischen ist es 04:15 und über unserem Schlafzimmer geht Karaoke Girlsnight ab. Ich glaube ich rufe bald die Polizei.



  5. Veröffentlich von Tina am 31. Dezember 2016 um 16:10

    Ich habe ein Baby daheim und sehr lautes Pack über mir…Die Mutter überfordert mit 5 Kindern…Es ist immer sehr laut und Silvester legen die netterweiser noch ne Schippe drauf. Ich rege mich auf…. Weil das unvorstellbar ätzend ist! Wir ziehen deswegen aus. Sonst vergesse ich mich!

    • Veröffentlich von Peter Lustig am 1. Januar 2017 um 02:53

      Das ist ne herzerweichende Geschichte, wirklich. Vielleicht solltest du dich irgendwo begraben gehen, dann hörst du den Lärm auch nicht mehr.



  6. Veröffentlich von 123 am 30. Dezember 2016 um 14:57

    Ich finde es eine Frechheit dass solch eine grobe Umweltverschmutzung und Lärmbelästigung gesellschaftlich so anerkannt ist und das ich das „geknalle“, wie es vom Pöbel gerne genannt wird, schon seit dem 29.12.2016 ertragen muss. Es ist auch eine Frechheit das ich am nächsten Tag durch ein Meer aus Müll und Glasscheiben fahren muss. Ja ich weiß, das wird sauber gemacht, aber sich einfach gleich benehmen ist zu schwer wa? Degeneriertes Volk

    • Veröffentlich von Volkhard am 30. Dezember 2016 um 17:52

      Ist die Handbremse bei dir angezogen ? Steck dir den Stock aus dem Arsch und mach mit !



    • Veröffentlich von Tina am 31. Dezember 2016 um 16:11

      Ich bin absolut deiner Meinung.



    • Veröffentlich von Tina am 31. Dezember 2016 um 16:12

      Ich meine 123!



    • Veröffentlich von Heidi am 31. Dezember 2018 um 21:31

      @123 Es ist Silvester 2018. Und ich bin voll auf deiner Seite! Ich freue mich schon, gleich mit meinem Hund zu meinem Pferd in die Pampa zu fahren. Ich finde die ausufernde Art und Weise, wie teilweise „gefeiert“ wird einfach nur abstoßend. Generell ist es meiner Meinung nach völliger Schwachsinn, jedes Jahr so einen Aufriss zu machen.
      Wenn diese Gesellschaft nicht so asozial wäre, würde sie eine klare Regel für Silvester einführen wie kein Feuerwerk und laute Musik nach 2 Uhr Nachts. Ich kenne niemanden mit einem annehmbaren Sozialverhalten, der dazu einer Aufforderung bedarf und dem nicht klar ist, dass es für alles, was noch später ist, einen Ort gibt: die Diskothek. Oder man mietet sich für die Nacht einen Raum zum Feiern. Da die Gesellschaft aber wie gesagt zu asozial dazu ist, freue ich mich ganz besonders heute wie blöd nächstes Jahr ins Allgäu zu ziehen. Da ist es durch die geringe Bevölkerungsdichte ruhiger und gesitteter 🙂



    • Veröffentlich von Marc am 31. Dezember 2018 um 22:33

      Geh doch heulen, mehr fällt mir zu so etwas nicht. Bei wirklich wichtigen Dingen kriegt keiner den Mund auf, aber bei solchen Banalien wird so ein Kindergarten gemacht!



  7. Veröffentlich von Gast am 31. Dezember 2015 um 11:59

    ich habe tolle Nachbarn ,des wegen werde ich mit Sicherheit meine musik laut aufdrehen ,es ist ja nur ein mal im Jahr.
    Da können meine so geliebten Nachbarn auch gerne die Polizei anrufen, darüber lache ich nur. ok es muss ja nicht bis 5.00 Uhr sein

    • Veröffentlich von Sunny am 27. Dezember 2020 um 16:34

      Nette Einstellung rücksichtsloser Leute…



  8. Veröffentlich von Anonymous am 31. Dezember 2015 um 01:50

    gast 2 Du bist krank

  9. Veröffentlich von Anonymous am 1. Januar 2015 um 04:27

    Es gibt auch Leute, die an Feiertagen arbeiten müssen. Wer bis 6 Uhr früh bis zum maximalen Anschlag Gegröhle uns dümmliches Umpf-Umpf braucht, soll doch in die Disko gehen. Ausgelassenheit und Zusammensein basieren auch nicht darauf, die Kapazität von Stimmbändern und Stereoanlage auszureizen und den Nachbarn stundenlang zu zeigen, was für ein cooler Checker man ist. Zudem läßt ja auch meist die Böllerintensität ab 1 oder 2 Uhr einen normalen Schlaf zu.

    • Veröffentlich von 666 am 18. November 2015 um 11:10

      Also…
      Ich persönlich freue mich schon darauf das meine Nachbarn und ihre permanent trampelnde Brut mal nicht zum schlafen kommen. So sehen die mal wie es ist wenn KEINE Rücksicht genommen wird!
      Das ganze Jahr trampeln 4! Kinder von früh bis spät ( nach 21 Uhr! ) in der Wohnung über mir und plärren als gäbs kein morgen mehr. Die Mutter macht nix, will nur Ihre Ruhe…
      Vormittags, 10 Uhr, ich kann, da die Schicht es zulässt mal EINE STUNDE Musik hören und das nichtmal bis zum Anschlag.
      Da steht Madam vor der Tür, sie könne nicht mehr schlafen….
      Bei solchen Nachbarn nehme ich grade an Sylvester KEINE Rücksicht!



  10. Veröffentlich von Florin Paun am 1. Januar 2015 um 04:11

    Also das ist einmal im jahr mann sollte länger feiern nicht nur immer um 22 uhr

    • Veröffentlich von Kai Wolt am 10. Dezember 2015 um 20:24

      Was wollen Sie mir mit diesem Satz sagen? Wer hier was postet, sollte das in einem Deutsch tun, welches man auch versteht.



  11. Veröffentlich von gast3 am 1. Januar 2015 um 02:51

    Ich stimme Gast 2 auf jeden Fall zu. Es kann nicht sein, dass man um drei Uhr nachts immer noch in seinem zu hause auf dem Sofa sitzt und darauf wartet das ein paar Leute endlich fertig sind. Ja klar ist Silvester aber es ist jedes Jahr und muss man denn jedesmal wie blöd fünf Stunden lang Knaller wie bescheuert in die Luft jagen. Ein wenig Rücksicht auf die anderen Nachbarn mit z.b. kleinen Kindern, Tieren oder die am nächsten tag arbeitende Bevölkerung. Wenn man man unbedingt feiern muss, weil man Anschein keine andere Freude im restlichen Jahr hat dann sollten diese Personen für eine Nacht in die wildnes.

    • Veröffentlich von Volkhard am 30. Dezember 2016 um 18:01

      Einfach Auswandern!



    • Veröffentlich von Anon am 31. Dezember 2016 um 23:16

      @Volkhard: Was bist denn du für einer? Auswandern weil man keinen Bock hat das ein paar Mietidioten das restliche Haus wachhalten bis 6 Uhr morgens, ja nee ist klar.



    • Veröffentlich von Peter Lustig am 1. Januar 2017 um 02:54

      Wenn man mit der Gesellschaft hier nicht klarkommt weil sie halt 2 mal im Jahr die Sau rauslassen, dann ist man ja vielleicht in Tibet oder Bhutan besser aufgehoben. Hab gehört dass es da schön ruhig sei.



  12. Veröffentlich von Ciki am 31. Dezember 2014 um 21:24

    Naja es arbeiten auch einige an Feiertagen!!!!

  13. Veröffentlich von Brian am 31. Dezember 2014 um 11:19

    Meine Meinnung Mr.Burns

  14. Veröffentlich von Gast am 29. Dezember 2012 um 13:31

    alles schön und gut auch nachvollziehbar nur wenn mein nachbar neujahr früh um 6 immernoch die musikanlage auf voller pulle hat und sich wundert wieso man sich aufregt ist doch irgendwo die obergrenze erreicht denke ich…

    • Veröffentlich von Mr. Burns am 31. Dezember 2014 um 09:57

      Mein Gott!
      Silvester ist einmal im Jahr. Wenn man selbst an diesem Tag die Nachbarn wegen Ruhestörung anpöbelt, dann sollte man mal über sein eigenes Sozialverhalten nachdenken. Oder man sollte für diese Nacht in die Wildnis ziehen.



    • Veröffentlich von Gast2 am 1. Januar 2015 um 01:09

      Silvester ist einmal im Jahr, mein Geburtstag ist einmal im Jahr, der meiner Freundin auch… heißt nicht, das man 4x im Jahr König der Welt spielen darf.
      So viel zu „über das eigene Sozialverhalten nachdenken“.



    • Veröffentlich von Volkhard am 30. Dezember 2016 um 18:05

      #Gast 2 : Das sagen immer die Leute, die nie auf Partys zu sehen sind. Auf einem Geburtstag mietet man sich eine Hütte weit weg vom Dorf und Feiert …. An Silvester ist eben mal eine Ausnahme und da sollten auch die Menschen die nicht gerne Feiern Rücksicht drauf nehmen und ihr Mundwerk halten.



    • Veröffentlich von Anon am 31. Dezember 2016 um 23:12

      @Mr. Burns und Volkhard: Ihr habt doch nen Schaden, wenn ihr es gut findet dass Leute bis 6 Uhr morgens in einem Mehrfamilienhaus Party machen. Irgendwann möchten die restlichen Mieter auch mal schlafen, auch an Silvester. Ab 2 oder 3 Uhr nachts sollte langsam mal Ruhe einkehren.



Hinterlassen Sie einen Kommentar