Scheidungskosten doch steuerlich absetzbar (neues Urteil)

Die Kosten für eine Scheidung, genauer: den Scheidungsprozess, sind außergewöhnliche Belastungen und können von der Steuer abgesetzt werden, hat das Finanzgerichts Münster entschieden (Az: 4 K 1829/14 E). Dem steht auch nicht ein Gesetz aus dem Jahr 2013 entgegen, wonach Scheidungskosten nur noch unter engen Voraussetzungen abzugsfähig sein sollen.

Weiterlesen

Scheidungskosten absetzen: Es geht doch noch ( 4 K 1976/14)

Scheidungskosten können weiterhin als außergewöhnliche Belastung steuermindernd berücksichtigt werden, lassen sich also absetzen. So hat das Finanzgericht Rheinland-Pfalz entschieden (Urteil vom 16. Oktober 2014, Az. 4 K 1976/14; Revision zugelassen), berichtet der der Bund der Steuerzahler Nordrhein-Westfalen.

Weiterlesen

Scheidung: Was nutzt ein Ehevertrag?

Mit einem Ehevertrag lässt sich im Fall der Scheidung viel Ärger vermeiden. Was gilt, wenn man keinen Ehevertrag vor der Scheidung geschlossen hat? Lässt sich ein Ehevertrag noch während der Ehe vereinbaren, eventuell sogar noch kurz vor der Scheidung? Auf diese Fragen gehe ich hier ein. Wenn die Ehepartner nichts Anderes vereinbaren, leben sie nach…

Weiterlesen

Scheidungkosten absetzen: Das lässt das Finanzamt zu

Kosten für eine Scheidung sind meist hoch, sind aber teilweise absetzbar. Wichtig ist vor allem die richtige Unterhaltsregelung, um mit der Steuererklärung später Steuern sparen zu können. In der Regel betragen die Scheidungskosten mehrere Tausend Euro, die als außergewöhnliche Belastung beim Finanzamt geltend gemacht werden können (EStG § 33). Berücksichtigt werden die Scheidungskosten zum Steuern…

Weiterlesen