Schwarzfahren: Neue Strafe ab 1. Juli

Für Schwarzfahren wird die Strafe erhöht: Wer ohne Ticket erwischt wird, muss als Schwarzfahrer ab 1. Juli ein erhöhtes Beförderungsentgelt von 60 Euro statt bisher 40 Euro zahlen (war 12 Jahre unverändert). Zudem handelt es sich um eine Straftat, was viele vergessen, die mit vielen Tipps und Tricks sich vor dem Zahlen in Bus und Bahn drücken wollen.

Privatinsolvenz: Die neuen Voraussetzungen

Am 1. Juli tritt die Reform der Privatinsolvenz in Kraft. Unter anderem wird die Dauer des Restschuld-Befreiungsverfahren von sechs auf drei Jahre verkürzt, außerdem gibt es besseren Schutz für Genossenschaftsanteile.

Kundenkarten: Für wen lohnen sie sich wirklich?

Kundenkarten sind im Handel die Nachfolger von Rabattmarken. Sie sehen nicht nur anders aus, sie funktionieren auch anders: Kundenkarten versprechen zwar ebenfalls Rabattpunkte, sie sammeln aber auch Daten über ihre Benutzer. Die ARAG Rechtsschutzversicherung sagt, was welche Vorteile und Nachteile bei Kundenkarten zu beachten sind und für wen sie sich lohnen.