Fahrerflucht: Strafen lassen sich vermeiden

Wie Zehntausende andere Autofahrer jedes Jahr musste sich Sänger Daniel Küblböck gerade vor Gericht in Berlin verantworten. Der Vorwurf: Fahrerflucht. Er hatte Glück, wurde am Ende freigesprochen, kam ohne Strafe davon. Doch in vielen Fällen geht es nicht so glimpflich aus – zu hohen Strafen, Führerscheinsperre kann selbst nach einem simplen Parkschaden mit Kratzer noch Ärger mit dem Kfz-Versicherer kommen. Wie können Autofahrer so etwas vermeiden, wie verhalten sie sich richtig?

Die Situation kennt wohl fast jeder Autofahrer: Beim Ein- oder Ausparken war man mal für eine Sekunde unaufmerksam und schon knirscht das Blech. Wurde ein anderes Auto oder etwa ein Gartenzaun dabei beschädigt, so sollte der Fahrer bestimmte Verhaltensregeln beherzigen. Denn entgegen der weitläufigen Meinung ist das „unerlaubte Entfernen vom Unfallort“ selbst bei kleinen Schäden kein Kavaliersdelikt.

Ein Unfallbeteiligter ist nach Paragraf 142 Strafgesetzbuch (StGB) verpflichtet, nach einem Verkehrsunfall mit Fremdschaden eine angemessene Zeit zu warten, sonst macht er sich strafbar. Der Gesetzgeber verwendet nur den schwammigen Begriff „angemessen“, die Rechtsprechung hierzu ist uneinheitlich. Wie lange der Autofahrer konkret auf den Geschädigten warten muss, hängt ab von den Umständen wie Tageszeit, Witterung, Örtlichkeit sowie der Schwere des Schadens. 30 Minuten sollten es mindestens sein, sagen Verkehrsjuristen.

So schnell droht der Vorwurf Fahrerflucht

Das Anbringen einer Visitenkarte oder eines Zettels mit Name, Anschrift sowie Autokennzeichen entbindet nicht von der Wartepflicht. Ist nach Ablauf der „angemessenen“ der Fahrer des beschädigten Autos immer noch nicht aufgetaucht, sollte der Unfallverursacher unverzüglich die nächste Polizeidienststelle aufsuchen, um den Unfall zu melden. Sonst können eventuell die Umstände des Unfalls, zum Beispiel ob Alkohol im Spiel war, nicht mehr geklärt werden. Nur in Ausnahmefällen hat der Autofahrer 24 Stunden Zeit:

  • Der Unfall ist außerhalb des fließenden Verkehrs passiert
  • es hat keine Verletzten gegeben,
  • der Sachschaden liegt unter 1.000 Euro (§ 142, Absatz 4 StgB).

[toggle title_open=“Kompakt-Info Fahrerflucht in Deutschland“ title_closed=“Kompakt-Info Fahrerflucht in Deutschland“ hide=“yes“ border=“yes“ style=“default“ excerpt_length=“0″ read_more_text=“Read More“ read_less_text=“Read Less“ include_excerpt_html=“no“]Jedes Jahr werden in Deutschland etwa 500.000 Fälle von mutmaßlicher Unfallflucht bei der Polizei registriert, in etwa 40.000 Fällen kommt es zu Gerichtsverfahren.
Unfallflucht ist eine Straftat laut § 142 Strafgesetzbuch (StGB). Es droht eine Freiheitsstrafe bis zu drei Jahren oder eine Geldstrafe. Kommt es zur Verurteilung, wird fast aber immer eine Geldstrafe verhängt, Haftstrafen sind die Ausnahme.
Die Geldstrafe beträgt bis zu 90 Tagessätze, also bis zu drei Monatseinkommen. Mit dem Urteil kann zudem ein Fahrverbot (bis drei Monate) angeordnet oder die Fahrerlaubnis entzogen werden.
[/toggle]

Das Gericht kann dann zumindest von einer Strafe absehen. Wichtig dabei: Die Unfallmeldung muss freiwillig erfolgen. Sind die Feststellungen der Unfallbeteiligten und des Unfallhergangs schon auf anderem Wege erfolgt und steht die Polizei bereits vor der Tür, ist es zu spät. Wer der Unfallflucht für schuldig befunden wird, dem droht eine empfindliche Geldstrafe oder sogar eine Haftstrafe von bis zu drei Jahren.

Ärger wegen Fahrerflucht auch mit Versicherung

Nicht nur die strafrechtlichen Konsequenzen sind bei Unfallflucht erheblich. Da das unerlaubte Entfernen vom Unfallort auch eine Verletzung der Pflichten gegenüber der eigenen Kfz-Haftpflichtversicherung darstellt, kann der Unfallflüchtige in Regress genommen werden. Das Oberlandesgericht Naumburg/Saale sah zum Beispiel einen Regress-Anspruch von 2.600 Euro als berechtigt an, weil ein Versicherter sich erst einen Tag später bei der Polizei gemeldet hatte (Az: 8 U 2366/04).

Tipp: Wegen der kaum absehbaren straf- und versicherungsrechtlichen Folgen einer Unfallflucht, ist es ratsam, auch bei geringsten Schäden die Wartezeit einzuhalten und die Polizei möglichst über ein Handy zur Unfallstelle zu rufen. Wenn das verweigert wird – etwa wegen zu vieler anderer Einsätze -, sollte man sich den Namen des Polizeibeamten notieren. Daniel Küblböck kam übrigens davon, weil ihm das Gericht seine Entschuldigung glaubte: Er habe den Parkschaden wegen lauter Musik nicht gehört – ein Klassiker unter den Entschuldigungen, der aber je nach Gericht mal hilft, mal eben nicht.

Kfz-Versicherung: Alle Ratgeber im Überblick

TitelInhalt
„Mallorca Deckung“: Die Versicherung, die viel mehr als Mallorca abdecktEine Finca auf Mallorca kaufen oder überhaupt eine Immobilie dort kann sich nicht jeder leisten, aber zumindest eine Mallorca-Police haben Millionen Deutsche. Teilweise, ohne dass …
0-Prozent-Finanzierung: Weniger Rechte für Käufer (BGH-Urteil)Eine 0-Prozent-Finanzierung gibt es für das Auto ebenso wie  für das Handy oder das Notebook. Der Gratis-Kredit kann sich aber für Verbraucher als erheblicher Nachteil …
Achtung Ende Oktober! Saisonkennzeichen: Das müssen Sie über die Gültigkeit wissenSaisonkennzeichen sind jetzt wieder ein Thema, vor allem bei Cabrio-Besitzern. Mit dieser Autoversicherung kann man das gute Auto über den Winter abmelden und Steuern und …
Allianz-Test: WM-Autokorso kann tödlich endenDie Allianz hat wie die Ergo heute etwas zur Fußball-WM geschickt, und diese Pressemitteilung finde ich sogar mal interessant: Es geht um einen Test, was …
Auto abgefackelt: Welche Versicherung dafür aufkommtChaoten haben bei den G20-Krawallen von Hamburg schon Dutzende private Autos demoliert und in Brand gesteckt. Erste Frage der Opfer ist dann, wer für einen …
Auto-Unfall im Ausland: Welche Autoversicherung hilft?Sonne, Sand und Sangria. Darauf freuen sich Millionen Urlauber, die in den Süden aufbrechen. Mit der guten Stimmung ist es aber schlagartig vorbei, wenn es …
Autokredit: Welche Bank Fahrzeugbrief behält (Check)Banken lassen sich häufig für einen Autokredit als Sicherheit die „Zulassungsbescheinigung II“ aushändigen, landläufig auch als Fahrzeugbrief bekannt. Die Verbraucherzentrale NRW hat einen Check gemacht, …
Autoversicherung: 25 Fragen, die Autofahrer wirklich stellenIn diesen Tagen beginnt wieder die große Wechsel-Saison in der Autoversicherung. Versicherungsmakler, Versicherungsportale (oft  das Gleiche) und Versicherungen fluten die Medien mit Informationen über den …
Autoversicherung: Kündigen nach dem 30. November möglichDie Kündigungsfrist für die Autoversicherung endet meist am 30. November. Doch viele Autofahrer können auch danach noch zu einem günstigeren Anbieter wechseln. Denn wenn der …
Autoversicherung: Mit Vergleichsrechnern richtig vergleichenHunderttausende Autofahrer werden sich in diesem Herbst wieder vor die Computer setzen und in ein Vergleichsportal nach einer günstigeren Autoversicherung suchen. Dabei lässt sich einiges …
Autoversicherung: Wechsel auch per Sonderkündigung möglichWer die Kündigung seiner Autoversicherung zum 30. November in diesem Jahr verpassen sollte, hat unter Umständen eine zweite Chance für den Wechsel: Nach einer Prämienerhöhung haben …
Benzin-Klau: Was zahlt Versicherung?Benzin-Klau greift um sich, wenn Benzin-Preise steigen. Oft ist aber nicht nur Benzin weg, es werden auch Schäden am Azto angerichtet. Was zahlt dann die …
Demenz und Haftpflichtversicherung: Wann die Versicherung zahlt – und wann nichtWas passiert bei Demenz mit den Versicherungen, etwa der Haftpflichtversicherung? Muss man etwa plötzlich auch noch mehr Prämie zahlen? Lesen Sie hier, die Antworten zu …
Diebstahl aus Auto – Welche Versicherung zahlt?Der Diebstahl aus dem Auto: Das passiert schneller, als man denkt. Die Scheibe wird eingeschlagen, und das Smartphone, der Laptop oder die CD-Sammlung sind weg. …
Diebstahl: Welche Versicherung zahltAutos, Laptops, Handys, Smartphones, Fahrräder, Schmuck, Bargeld: Nichts ist sicher vor Dieben. Die Zahl der Diebstähle nimmt weiter zu. In diesem Zusammenhang stellt sich die …
Dieser Europäische Unfallbericht gehört ins ReisegepäckWer mit dem Auto in den Urlaub fährt, sollte an den Europäischen Unfallbericht denken, je nach Reiseziel z.B. auch mit spanischer, französischer, italienischer oder kroatischer …
E-Scooter: Kfz-Haftpflichtversicherung schon ab 19 Euro Kosten/ JahrAm 15. Juni 2019 ist die Elektrokleinstfahrzeuge-Verordnung (eKFV) in Kraft getreten; E-Scooter bekommen damit die Erlaubnis, auf Radwegen und Straßen genutzt zu werden. Damit ist …
Fahrerflucht: Strafen lassen sich vermeidenWie Zehntausende andere Autofahrer jedes Jahr musste sich Sänger Daniel Küblböck gerade vor Gericht in Berlin verantworten. Der Vorwurf: Fahrerflucht. Er hatte Glück, wurde am …
Fahrgemeinschaft: So ist der Versicherungsschutz geregeltGerade ist die 23. Weltklimakonferenz in Bonn zu Ende gegangen. Zu den immer wieder vorgetragenen Klimaschutzstrategien, um die Belastung mit Emissionen im Verkehrsbereich zu senken, …
Falsche Angaben bei Autoversicherung: Was kann passieren?In der Autoversicherung gibt es so viele Rabatte: für Wenig-Fahrer, Garagen-Parker, Allein-Fahrer, für Zweitwagen-Besitzer. Bei der jüngsten Wechselrunde in der Autoversicherung dürften Hunderttausende davon Gebrauch …
Fingierte Autounfälle: Bei Verdacht die eigene KFZ-Versicherung einschaltenIn Hamburg soll jeder 10. Autounfall fingiert sein, berichtete jüngst die Hamburger Morgenpost. In anderen Städten geht die Polizei ebenfalls von ein sehr hohen Zahl …
Gebrauchtwagen verkaufen: So bekommen Sie den richtigen PreisNie war es einfacher einen Gebrauchtwagen zu kaufen oder zu verkaufen. Dank vieler kostenloser Kfz-Portale im Internet und großer Nachfrage kann Kauf und Verkauf meist rasch und …
Gebrauchtwagen-Kauf: Auf das Ende der Kfz-Versicherung achtenMit dem Frühling kommt der private Handel mit Gebrauchtwagen wieder in Schwung. Vor allem am Wochenende fahren Interessenten von einer Besichtigung zur nächsten. Für Käufer …
Günstige Autoversicherungen: Darauf sollten Sie beim Vergleich achtenBis zum 30.11. können Verbraucher in diesem Jahr wieder ihre Autoversicherung kündigen und zu Jahresbeginn zu einem anderen Anbieter wechseln. Damit lässt sich viel Geld …
Kfz-Versicherung bei Autoverkauf kündigen: Das müssen Sie beachtenWenn man sich beim Autoverkauf einig geworden ist, wird Käufer wie Verkäufer gleichermaßen wichtig: Was wird eigentlich aus der Kfz-Versicherung, wer kann wie kündigen? Beim …
Kfz-Versicherung übernehmen, Schadenfreiheitsrabatt übertragen: So geht’sDer Vater eines guten Freundes hatte als „Erbe“ u.a. einen hohen Schadenfreiheitsrabatt in der Kfz-Versicherung hinterlassen. „Kann ich die Kfz-Versicherung übernehmen und den Rabatt übertragen“ wurde …
Kfz-Versicherung: Keine Winterreifen – und dann?Ohne Winterreifen, ohne Versicherungsschutz: Wer bei winterlichen Straßenverhältnissen mit Sommerreifen einen Unfall verursacht, verliert seinen Versicherungsschutz. Das glauben viele, ist jedoch nicht ganz richtig. Die …
Kfz-Versicherung: Was ist denn eine Gap-Deckung?Volle Deckung, die Versicherungen schmeißen wieder mit Fachbegriffen um sich! Etwa: Allgefahrendeckung, GAP-Deckung bei der Autoversicherung. Was meinen die damit? Thomas Jäckelvon der AXA Kfz-Versicherung …
Kfz-Versicherung: Wenn bei der Probefahrt ein Unfall passiertWer ein Auto kaufen will, macht eine Probefahrt. Ganz normal. Aber wer haftet, wenn ein Unfall passiert oder der Wagen gar gestohlen wird, welche Kfz-Versicherung …
Kurzzeitkennzeichen beantragen: Der Ablauf, die KostenFrüher konnten auch Privatpersonen ein rotes Kennzeichen erhalten, um ein Fahrzeug zu überführen. Inzwischen stehen diese „roten Nummern“ jedoch nur noch Kfz-Händlern, -Herstellern oder -Werkstätten …
Marderbiss: Was schützt, welche Auto-Versicherung zahltEin Marderbiss wird bald wieder zum Schrecken der Auto-Fahrer. Denn vor allem zwischen Juni und August nutzen Marder nachts den Motorraum von Autos als Unterschlupf. …
Massenunfall: Neue Regeln für Regulierung durch AutoversicherungVor allem auf Autobahnen wegen schlechter Sicht, etwa bei Schneefall oder Hagel, die Gefahr von Massenkarambolagen. So kam es wegen Hagel jüngst auf der A71 …
Mopedkennzeichen: Ab 1. März 2021 neue Farbe PflichtCountdown für das Mopedkennzeichen: Wer seinen zweirädrigen Roller nun aus dem Winterschlaf weckt, muss beachten: Ab dem 1. März 2021 muss das Versicherungskennzeichen für Mopeds und Mofas blau …
Neuer Vergleich Schutzbriefe: Schon ab 5 Euro im Jahr (Finanztest)Ein Schutzbrief fürs Auto ist vor allem wichtig für Besitzer älterer Autos (ab etwa fünf Jahre), denn da gibt es häufiger Pannen, und ein Schutzbrief, …
nexible Versicherung: Hallo, Herr RoboterDie nexible Versicherung ist eine neue Autoversicherung mit Sitz in Düssseldorf. Sie gehört zur Ergo Versicherung. Was taugt sie, sollte man sich dort versichern? Diese …
Pedelec, E-Bike: Das sind die Unterschiede (u.a. bei Versicherung)Wer gerne bequemer radelt, ist mit einem motorisierten Fahrrad gut beraten, zum Beispiel mit einem Pedelec oder E-Bike. Auf deutschen Straßen lassen sie sich immer …
Prepaid-Kreditkarte: Bei Hotels und Autovermieter nutzlos?Immer mehr Banken und Sparkassen offerieren Prepaid-Kreditkarten. Damit kann nur ein zuvor überwiesenes Guthaben ausgegeben werden. Für wen eignet sich der neue Typ von Plastikgeld, …
Schaden am Auto oder Haus: Diese Versicherungen zahlen für Silvester-FolgenSilvester sind oft einige Schäden zu beklagen, etwa an Autos oder am Haus. Es gibt außerdem immer wieder Menschen, die zu Schaden kommen und verletzt …
Schneeräumpflicht: Zahlt das die Kfz-Versicherung oder die Haftpflichtversicherung für Schaden durch Dachlawine auf Auto?Wenn Eiszapfen und Dachlawinen, die von Häusern herabstürzen, an davor parkenden Fahrzeugen Schäden anrichten, stellt sich häufig die Frage: Welche Versicherung zahlt das, wer ersetzt …
Sturmschaden am Auto: Was die Versicherung zahltHagel, herumfliegende Äste und Dachziegel: Unwetter haben in Deutschland manches Auto demoliert. Wer kann nach einem solchen Sturmschaden auf Ersatz von der Autoversicherung hoffen? Unmittelbare …
Teilkasko oder Vollkasko? Welche Autoversicherung bei Wildunfall zahltÜber 250.000 Wildunfälle werden jedes Jahr den Versicherungen gemeldet. Vor allem jetzt, im Herbst, steigt das Risiko Wildunfall. Welche Versicherung zahlt eigentlich, worauf müssen Autofahrer …
Todesfall: Wie Sie das der Versicherung richtig meldenNach einem Todesfall müssen sich Angehörige um vieles kümmern, etwa auch um Versicherungen. Manche enden automatisch, andere müssen gesondert gekündigt werden, sonst kosten sie weiter …
Uber als Taxi-Alternative: Was passiert bei einem Unfall, zahlt die Versicherung?Private Fahrdienste wie Uber oder Wundercar  werden derzeit als günstige Taxi-Alternative diskutiert. Das Geschäftsmodell basiert darauf, dass Menschen, die mit dem Auto unterwegs sind und …
Vergleich der Vergleichsportale: Geld.de will Freibrief für WerbungFür das Finanzportal Monero habe ich an einem „Vergleich der Vergleicher“ mitgearbeitet. Es wurden fünf Vergleichsportale getetest, und zwar bei der Suche nach einer günstigen …
Verti Versicherung – Wer ist das denn?Mit der Verti Versicherung gibt es einen neuen Versicherungsnamen in Deutschland. Der Versicherer dahinter ist allerdings alt: die Direct Line Versicherung, die nun umbenannt wurde. …
Vorwurf Unfallflucht: Wann die Autoversicherung Regress nehmen kannKleine Delle, aber keine Bagatelle: Zehntausende Autofahrer müssen sich jedes Jahr vor Gericht dem Vorwurf Unfallflucht stellen. Beim Verkehrsgerichtstag in Goslar wird nun darüber diskutiert, …
Wohnwagenversicherung: Dauercamper brauchen CampingversicherungDie Wohnwagenversicherung ist gerade jetzt im Frühling wieder ein Thema für viele Bundesbürger. Denn nach Angaben des Kraftfahrt-Bundesamtes sind aktuell über 350.000 Wohnwagen und fast …
Zentralruf Autoversicherer: Neue Telefonnummer (0800 25 026 00)Der Zentralruf der Autoversicherer ist ab 1.6. 2013 innerhalb Deutschlands nur noch über die gebührenfreie Servicerufnummer 0800 25 026 00 zu erreichen. Da Anrufer aus …
Zweite Chance für Autofahrer: Die Sonderkündigung nach der PrämienerhöhungWer die Kündigung seiner Autoversicherung zum „offiziellen Termin“ 30. November in diesem Jahr verpasst haben sollte, bekommt eine zweite Chance: Denn steigen die Prämien, besteht …
Zweitwagen günstig versichern: So sparen Fahranfänger GeldIn den nächsten Wochen geht für viele junge Leute mit dem Schulabschluss ein Traum in Erfüllung: Sie bekommen ein Auto geschenkt oder zumindest Geld dafür. Manchmal …

Hinterlassen Sie einen Kommentar