Skip to main content

Die Provisionen des Finanzmaklers

Vor dem Urlaub hatte ich hier die Beta-Version einer Tabelle mit dem Titel “ So viel verdient der Finanzvermittler“ vorgestellt. Danach wurden die Angaben noch ein paar Mal in Gesprächen mit Branchenkennern verifiziert, teilweise leicht verändert, schließlich im wöchentlichen Themendienst mit einem Artikel veröffentlicht, sprich an die Redaktionen gesendet. Auf eine der Veröffentlichungen kam ein Leserbrief aus Gelsenkirchen, von „Finanzmakler (Zivil- und Handelsmakler)“ M. A. D. (Name abgekürzt). Er schrieb folgendes:

Es wird am Markt seit Jahrzehnten auch ohne jede Abschlußprovision (Makler = Courtage) vermittelt. Für Versicherungsmakler ist es absolut normal (Regelfall) keinerlei Abschlußcourtage im Sachgeschäft zu erhalten! Makler vermitteln regelmäßig Jahresbeiträge und da fällt keine Abschlußcourtage an. Auch im Lebens-, Kranken-, Investment- und Kreditvermittlungsgeschäft sind Ihre Angaben nach unten korrekturbedürftig. Teilweise wird auch hier ausschließlich gegen laufende Courtage (= Kreditierung der Vermittlungsleistung) vermittelt, teilweise gegen Stückcourtage. In allen diesen Sparten dürfen und müssen Sie bei sachgerechter Darstellung eine Null als Untergrenze ansetzen.

Der „Finanzmakler (Zivil- und Handelsmakler)“ wollte offenbar darüber informieren, dass es unter Versicherungsmaklern welche gibt, die keine Abschlussprovision, sondern eine „laufende Courtage“ zumindest bei Jahresverträgen erhalten. Das ist nicht von besonderer Relevanz, da der Name und die Zahlweise einer Provision nichts an der Höhe der Provision ändern. Zudem wäre es grob irreführend, in einer tabellarischen Übersicht zu Abschlussprovisionen etwa von „0 bis 80 Prozent“ zu sprechen. Es würde den Eindruck erwecken, es gäbe bedauernswerte Vermittler, die gar nichts für ihre großen Mühen erhalten. Wie dem auch sei, trotzdem freue ich mich generell über alle Zuschriften. Einige sind allerdings journalistisch nicht verwertbar. Das ahnte wohl schon Finanzmakler M. A. D. , der Gelsenkirchner Kämpfer für die Null als Untergrenze. Damit seine Weisheit vielen zugänglich wird, beendete er die Mail wie folgt:

Bitte bestätigen Sie den Eingang dieses Hinweises und korrigieren Sie Ihre Angaben entsprechend nach unten. Sollte von Ihnen am kommenden Samstag (14.8.2009) keine Gegendarstellung abgedruckt worden sein wird sich ein RA mit Ihnen in Verbindung setzen.

Ich bin jetzt echt besorgt. Hier noch die Tabelle in der Endversion:

provisionen_0809


Kommentare

Olaf M 14. August 2009 um 12:07

Ein netter Versicherungsberater der alten Schule hat mich soeben nochmals auf den Artikel aufmerkam gemacht und angeregt, man solle vielleicht einen Hilfsfond f

Antworten

Hellmuth Hofer 13. August 2009 um 16:29

Stopp, die in Coburg ans

Antworten

WS 12. August 2009 um 21:17

Auf den Kommentar von "Ratenkredit Anbieter"… 😉

Antworten

WS 12. August 2009 um 19:31

Inwiefern das?

Antworten

Andreas Kunze 12. August 2009 um 19:45

@WS: Worauf bezieht sich die Frage?


Ratenkredit Anbieter 12. August 2009 um 19:17

Also ich halte die Provisionss

Antworten

brabax 12. August 2009 um 18:18

Bitte unbedingt

Antworten

Hellmuth Hofer 12. August 2009 um 15:37

Ich musste gerade mal schallend lachen, die angegebenen Provisionss

Antworten

Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *



Bewertungen & Erfahrungen: Finanzexperte Andreas Kunze » Finanzwissen » Die Provisionen des Finanzmaklers