Skip to main content

SEPA: Wie Vermieter jetzt am besten vorgehen

Wer als Vermieter seine Mieten per Lastschriftverfahren einzieht, sollte jetzt auf die neuen SEPA-Standards umstellen. Die Übergangsfrist für die Umstellung auf den „einheitlichen Euro-Zahlungsverkehrsraum“ wurde zwar von Februar auf August 2014 verlängert, jedoch empfiehlt die Postbank weiterhin eine schnelle Umstellung auf SEPA. Und so stellen Vermieter ihre Lastschriften auf SEPA um (bezahlt der Mieter per Überweisung oder Dauerauftrag, besteht für den Vermieter kein Handlungsbedarf):

1. Der Vermieter hat ein Geschäftskonto. Er beantragt zunächst seine „Gläubiger-Identifikationsnummer“ (Gläubiger-ID) über die Internetseite der Bundesbank (www.glaeubiger-id.bundesbank.de). Die Nummer identifiziert den Vermieter eindeutig als Gläubiger und ist zwingende Voraussetzung, um die Miete einziehen zu können.

2. Der Vermieter muss die IBAN, das heißt die internationale Bankkontonummer des Mieters, in Erfahrung bringen. Sie setzt sich in Deutschland immer aus dem Länderkennzeichen „DE“, zwei Prüfziffern, der Bankleitzahl und der zehnstelligen Kontonummer zusammen. „Viele Bankingprogramme, darunter auch das Onlinebanking der Postbank, bieten Funktionen zur Ermittlung der IBAN auf Basis von Kontonummer und Bankleitzahl an. Dieser Service ist für den Kunden kostenfrei“, so Achim Lebeau von der Postbank.

3. Dann legt der Vermieter für jeden Mieter eine „Mandatsreferenznummer“ fest.

4. Der Vermieter informiert seine Mieter schriftlich über den Wechsel auf das neue SEPA-Zahlungsverfahren und teilt ihm auch seine Gläubiger-ID sowie die Mandatsreferenznummer mit. Muster finden Interessierte in der Broschüre des Bundesverbandes deutscher Banken „SEPA – der Countdown läuft“ unter www.bankenverband.de.

5. Daran denken: Der Vermieter muss mit seiner Bank den Einzug von SEPA-Lastschriften vereinbart haben. Die notwendigen Schritte zur Umstellung auf das neue Lastschriftverfahren gelten übrigens auch für Wohnungseigentümergemeinschaften, die Hausgelder einziehen.


Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *



Bewertungen & Erfahrungen: Finanzexperte Andreas Kunze » Finanzwissen » SEPA: Wie Vermieter jetzt am besten vorgehen