Skip to main content

Mütterrente: Auch geschiedene Männer können sich freuen

Die Mütterrente kommt – und das hat bei Geschiedenen Auswirkungen auf den Versorgungsausgleich. Geschiedene Männer können dadurch mehr Rente bekommen – wenn sie den Versorgungsausgleich neu berechnen lassen. Aber wann muss dass passieren, wer sollte besonders auf die Mütterrente bei der Ex achten?

Die Mütter, die ihre Kinder vor dem 1. Januar 1992 geboren haben, erhalten einen Zuschlag von einem Entgeltpunkt pro Kind aus der Rentenkasse . Von dieser Mütterrente profitiert möglicherweise auch der geschiedene Mann. Denn wenn für einen in die Ehezeit fallenden Zeitraum nachträglich die Versorgung erhöht wird, verändert das auch den Ausgleichswert im Versorgungsausgleich. Das heißt, nicht nur die Mutter, sondern auch der Ex-Ehegatte kann an dem Versorgungszuwachs teilhaben.

Erst sechs Monate vor Rentenbezug kann Versorgungsausgleich geändert werden

„Es ist nur konsequent, den geschiedenen Gatten an diesem Versorgungszuwachs teilhaben zu lassen. Deshalb sollten die Betroffenen die alten Scheidungsbeschlüsse in jedem Fall noch einmal überprüfen lassen“, sagt Rechtsanwalt Jörn Hauß vom Ausschuss Familienrecht des Deutschen Anwaltvereins (DAV). Der Versorgungsausgleich kann aber frühestens sechs Monate vor dem Rentenbezug eines der geschiedenen Ehegatten neu berechnet und abgeändert werden.

Muetterrente_VersorgungsausgleichUnd das ist jedoch nur möglich, wenn sich der Ausgleichswert in einer bestimmten Höhe verändert (s. DAV-Tabelle links mit Berechnungen). Dieser Grenzwert wird erst bei zwei vor dem 1. Januar 1992 geborenen Kindern überschritten. In der gerichtlichen Entscheidung über den Versorgungsausgleich ist immer die Höhe des ehezeitlichen Versorgungserwerbs angegeben. Die Hälfte davon entspricht dem Ausgleichswert, der zur Berechnung der neuen Summe zugrunde liegt, so die DAV-Mitteilung.

Die Bescheide zur Mütterrente erhalten die Rentenbezieher im Zeitraum von Mitte August bis Mitte Oktober. Der Zuschlag wird rückwirkend zum 1. Juli ausgezahlt, so die Deutschen Rentenversicherung. Renten, die bereits vor dem 1. Juli gezahlt wurden und die die Voraussetzungen für die Mütterrente erfüllen, werden automatisch neu berechnet. Ein Antrag sei dafür nicht notwendig


Kommentare

Peschke h.J. 14. August 2014 um 10:15

Hallo,
Antrag auf neu Berechnung gestellt, das erste was kommt ist eine Rechnung über 106,_ EURO, keiner kennt sich beim Gericht aus.
mfg

Antworten

Markus Rieksmeier 23. Juli 2014 um 19:50

Ich habe das mit der Mütterrente und Exmännern mal in Klartext + kurz erklärt.

http://www.klartextfinanzen.com/muetterrente-nutzt-geschiedenen-maennern/

Antworten

Andreas Kunze 24. Juli 2014 um 12:25

sehr informativer Beitrag! Klare Leseempfehlung.


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *


Beliebte Suchen mit Google


versorgungsausgleich neu berechnen lassen (26)neuberechnung versorgungsausgleich wegen mütterrente (24)mütter rente versorgungsausgleich (14)mütterrente versorgungsausgleich (12)versorgungsausgleich neu berechnen (12)versorgungsausgleich mütterrente beamte (4)versorgungsausgleich mütterrente (3)versorgungsausgleich mütterrente abänderung (2)neuberechnung des versorgungs ausgleich von geschiedenen ehepartner vor 2014 wegen der mütterrente (1)neuberechnung rente wegen mütterrente (1)vermögesausgleich neuberechnung wegen mütterrent 1 u 2 (1)versorgungsausgleich beamte abänderung mütterrente (1)versorgungsausgleich bei mütterrente beamte (1)
Bewertungen & Erfahrungen: Finanzexperte Andreas Kunze » Finanzwissen » Mütterrente: Auch geschiedene Männer können sich freuen