Flexi-Rente seit 1. Juli 2017: Trick mit der Mini-Teilrente spart viel Steuern

Der Begriff Flexi-Rente ist den News häufig zu hören, ebenso von Mini-Teilrente mit Steuer-Spareffekt. Was steckt dahinter, was gilt seit 1. Juli 2017 wirklich? Der aktuelle Stand. Flexi-Rente ab 1. Juli 2017 in Kraft Neue Hinzuverdienst-Regeln Mini-Teilrente als Steuer-Sparmodell Flexi-Rente erleichtert freiwillige Zuzahlungen Länger arbeiten und die Rente erhöhen Flexi-Rente tritt 1. Juli 2017 in Kraft Das…

Weiterlesen

Erstattungszinsen bei Steuererklärung: Die Top-Geldanlage beim Finanzamt

Steuererklärung gemacht, aber der Bescheid kommt nicht? Nicht ärgern! Es kann einem derzeit nichts Besseres passieren, als wenn das Finanzamt total trödelt: So viel sichere Zinsen gibt es sonst nirgendwo, es sind die so genannten Erstattungszinsen: Kommt eine Steuererstattung verspätet, muss das Finanzamt 0,5 Prozent Erstattungszins für jeden vollen Monat zahlen – also sechs Prozent…

Weiterlesen

Steuererklärung: Einspruch oder schlichte Änderung?

Die einen müssen sich nun sputen, um die Steuererklärung 2015 fristgerecht abzugeben, die anderen bekommen bereits die Steuerbescheide. Wer mit seiner Post vom Finanzamt nicht einverstanden ist, sollte die unterschiedlichen Reaktionsmöglichkeiten kennen: den Einspruch oder die schlichte Änderung. Lesen Sie hier, was die Vorteile und Nachteile sind. Der Einspruch beim Steuerbescheid Das wichtigste Rechtsmittel, mit dem…

Weiterlesen

Finanzamt Zinsen: Wie lange bleibt es noch bei 6 Prozent? (WELT)

Auf Nachforderungen des Finanzamts müssen Steuerzahler hohe Zinsen entrichten, selbst wenn sie die Verzögerung nicht zu verantworten haben. Dann beginnt der Zinslauf erst nach Ablauf einer 15-monatigen Karenzzeit zu laufen. „Auf Nachforderungen werden 0,5 Prozent pro Monat fällig, also sechs Prozent pro Jahr“, rechnet Martin Liepert vor, Steuerberater und Partner bei der Steuerberatungsgesellschaft Ecovis in München. Lesen Sie…

Weiterlesen