Skip to main content

Die Telefonummer der Deutschen Internetversicherung

Zuletzt aktualisiert: 19. Mai 2008

Tapfere Verbraucherschützer sind wegen dieses Satzes vor den Europäischen Gerichtshof (EuGH) gezogen:

Vor Vertragsabschluss bieten wir alle wichtigen Informationen online an. Fragen beantworten wir gerne per E-Mail über die obenstehenden Kontaktformulare.
Nach Vertragsabschluss sind wir für unsere Kunden natürlich auch telefonisch erreichbar. Unseren 24-Stunden-Schadenservice erreichen Sie unter einer Service-Rufnummer für eine Festnetz-Gebühreneinheit. Für Fragen zu Vertragsangelegenheiten und zur Schadenbearbeitung erhalten Sie selbstverständlich Festnetzrufnummern.

Die „Deutsche Internetversicherung“ in Dortmund, eine Continentale-Tochter, will also vor Vertragsschluss keine Telefonnummer angeben – der Bundesverband der Verbraucherzentralen (vzbv, Tel. 030 25 800 – 0) sieht darin eine Verletzung von Impressumspflichten.

Unklar ist mir geblieben, welchen Nutzen ein Verbraucher davon hat, wenn ein Unternehmen diesen Telefonkontakt mit Interessenten oder anderen Leuten nicht möchte und trotzdem anbieten muss. Um eine reine Formalie zu erfüllen, reicht dann auch eine 0900er-Nummer mit Anrufbeantworter.

Aber wie es aussieht, verliert der vzbv das Verfahren sowieso mit Pauken und Trompeten, und am Ende wird die Pflicht zur Angabe einer Telefonnummer generell abgeschafft. Der Generalanwalt Damaso Ruiz-Jarabo Colomer beim Europäischen Gerichtshof in Luxemburg meint nämlich, dass eine E-Mail vollkommen ausreicht.

Wer übrigens unbedingt mit einem Unternehmen telefonieren will, der schaut einfach unter „Presse“ nach. Da sind immer Festnetznummern genannt, auch bei der Deutschen Internetversicherung. Wer statt den Durchwahl-Ziffern die 0 wählt, kommt üblicherweise in Zentrale.



Kommentare

Jörg 27. März 2014 um 14:06

Seit die übernommen wurden, ist das auch noch totalchaotisch bei denen, da werden in November schon Fälligkeiten für Mai des nächsten Jahres abgebucht, nachträglich Verträge geändert, Abbuchungen und Rechnungen passen nicht überein, und jetzt verliere ich mein SF Klasse von 30% da sie die nicht freigeben, weil angeblich Forderungen noch offen sind, immer wenn ich bezahlt habe, tauchen neue Forderungen auf. Chaos pur!

Antworten

Tilman 19. Mai 2008 um 20:51

Ich sehe das anders. Gerade bei Firmen sollte eine Telefonnr da sein und leicht zu entdecken sein, und zwar keine 900er Nummer. Mail ist in den letzten Jahren immer unzuverl

Antworten

Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *


Beliebte Suchen mit Google


deutsche internet versicherung telefonisch erreichen (55)
Bewertungen & Erfahrungen: Finanzexperte Andreas Kunze » Finanzwissen » Die Telefonummer der Deutschen Internetversicherung