Inkasso: Was erlaubt ist und was nicht

Verbraucher, die Post von Inkassodienst erhalten, sehen sich oft mit schlimmen Drohungen konfrontiert. An die Schuldnerberatung der Verbraucherzentrale Hamburg wenden sich regelmäßig Betroffene, die durch die Schreiben der Inkassodienste verunsichert sind und nicht wissen, was sie tun sollen. Die Verbraucherschützer erklären was erlaubt ist und was nicht und nennen typischen Drohungen. „Wir melden Sie bei…

Weiterlesen

Treuk AG pleite: So retten Sie Ihr Geld

Insolvenz der Treuk AG in Köln: Sparer fürchten um ihr Geld! Die Treuk AG kaufte Verbrauchern Lebensversicherungen und Bausparverträge mit dem Versprechen ab, diese aufzuwerten. Nun musste das Unternehmen beim Amtsgericht Köln einen Antrag auf Eröffnung eines Insolvenzverfahrens stellen (Az. 75 IN 356/17), berichtet die Verbraucherzentrale Hamburg und rät Anlegern zur Prüfung ihrer Verträge, um…

Weiterlesen

o2 (Telefonica) wird wegen EU Roaming verklagt (Süddeutsche.de)

Verbraucherschützer werfen O2 (Telefonica) Tricks beim Roaming vor, denn aus Sicht der Verbraucherzentrale gilt das EU-Roaming automatisch – und nicht erst, wenn Verbraucher ihren Telefonanbieter darum bitten. Der Verbraucherzentrale zufolge verstößt O2 (Telefonica) deswegen gegen das Irreführungsverbot im Gesetz gegen den unlauteren Wettbewerb. Auf eine Abmahnung der Verbraucherzentrale hatte O2 nicht reagiert. Nun wird Klage erhoben.…

Weiterlesen

Lexikon Eigentumswohnung: Praxiswissen von A bis Z neu erschienen

Mit dem Erwerb einer Eigentumswohnung sind viele rechtliche Verpflichtungen verbunden. Wer den Kaufvertrag unterschreibt, sollte über Themen wie Hausgeld, Instandhaltungsrücklage oder bauliche Veränderungen Bescheid wissen, um Nachteile und mögliche Konflikte zu vermeiden. Der aktualisierte Ratgeber der Verbraucherzentrale NRW „Lexikon Eigentumswohnung. Praxiswissen von A bis Z“ klärt auf – mit Verweisen auf maßgebliche Urteile und Ratschlägen…

Weiterlesen