Kurzarbeit wegen Corona-Krise: So ist das Kurzarbeiter-Geld zu versteuern

Für viele Arbeitnehmer wird wegen der Corona-Krise derzeit Kurzarbeit beantragt. Woran Betroffene denken sollten: Wenn sie später für 2020 eine Steuererklärung abgeben, wird es in vielen Fällen zu Steuer-Nachforderungen kommen – dafür sollte rechtzeitig Geld zurückgelegt werden. Bei Kurzarbeit leisten Arbeitnehmer weniger Stunden, der Arbeitgeber zahlt entsprechend weniger Gehalt. Von der Agentur für Arbeit wird…

Weiterlesen

Kurzarbeit wegen Corona-Krise: Was Arbeitnehmer wissen sollten

Die Liste großer Unternehmen, die Kurzarbeit wegen der Corona-Krise „anmelden“, wollen, wird länger. Damit sollen die wirtschaftlich schwer Zeit überbrückt und Entlassungen vermieden werden. Für Arbeitnehmer bedeutet das vor allem: weniger Geld am Monatsende. Welche Rechte haben sie? Vertrag ist Vertrag: Wer eine Vollzeitstelle vereinbart hat, kann generell darauf pochen, dass er die volle Zeit…

Weiterlesen

Arbeitslosengeld: Hoffentlich bei Steuer angegeben

Arbeitslosengeld, Elterngeld, Mutterschaftsgeld, Kurzarbeitergeld, Krankengeld, Insolvenzgeld: Das sind schöne Segnungen unseres Sozialstaates. Allerdings mit einem Schönheitsfehler: Solche Lohnersatzleistungen sind zwar steuerfrei, unterliegen aber dem „Progressionsvorbehalt“. Das bedeutet: Sie erhöhen den Steuersatz für das restliche Einkommen – und müssen deshalb auch in der Steuererklärung angegeben werden. Das kann zu einer ordentlichen Steuernachzahlung führen, wenn z.B. jemand…

Weiterlesen

Aufhebungsvertrag: Sperre der Arbeitsagentur vermeiden

Will ein Arbeitgeber Personal loswerden, dann bekommen Arbeitnehmer als Alternative häufig einen Aufhebungsvertrag mit Abfindung angeboten. Anders als früher führt das nicht mehr zwangsläufig zu Ärger mit der Arbeitsagentur, wenn man die Kniffe kennt.

Weiterlesen