Weisser Hund als Superstar

Der Fürstenwall in Düsseldorf, abends kurz nach halb acht. Der GWH und ich schlurfen durch den Nieselregen, die Köpfe gesenkt vor Sommerfrust. Ein Jeans-Typ mit Vollbart kommt uns entgegen. Er fixiert erst den GWH, dann mich.

– „Sagen Sie, ist das nicht der GWH. Der, äh, gelangweilte weiße Hund, oder so?“
– „Ja, das ist der GWH, der große weiße Hund“, antworte ich, stolz wie Oskar.
-„Ah, dann stecken Sie wohl hinter dem Finblog?“
– „Ja, genau!“
– „Hmmmm, den Hund habe ich erkannt. Sie nicht. Aber egal, weiter so.“
Danke, Unbekannter. Zukünftig werde ich dann Autogrammkarten vom GWH mitnehmen.

PS: In einem früheren Posting hatte ich GWH tatsächlich ausnahmsweise mal als der „Gelangweilte Weiße Hund“ buchstabiert.

1 Kommentar

  1. Veröffentlich von Jeanstyp_mit_vollbar am 15. August 2005 um 21:34

    Hm… Und schnell isser auch noch. Is doch keine halbe Stunde her…

Hinterlassen Sie einen Kommentar