Skip to main content

Der GWH muss heiraten (wie in Indien)

Dieses Schweißwetter geht mir wirklich auf die Nerven. Von wegen Sonnenfinsternis. Es ist doch ohnehin keine Sonne zu sehen. Nun regnet es auch noch. Ich habe die Lösung: Der GWH wird verheiratet – in Indien klappt das auch, um die Regengötter milde zu stimmen. Man muss nur dazu sagen, dass wir nicht noch mehr, sondern weniger Regen brauchen.

Eine Braut für den GWH ist bereits gefunden: Trulla aus der Nachbarschaft, ein schwarzer
Zwergschnauzer (heißt wirklich so). Es ist die ganz große Liebe. Man muss nur das Wort „Trulla“ aussprechen, schon spitzt der GWH die Ohren, weiten sich seine Augen, wedelt er mit dem Schwanz.

Mit dem Brautvater haben wir bereits alles klar gemacht. Als Familienrechtler wird er auch die Verträge ausarbeiten. Anders als beim Jauch darf die Presse bei der Party natürlich dabeisein.


Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *



Bewertungen & Erfahrungen: Finanzexperte Andreas Kunze » Finanzwissen » Der GWH muss heiraten (wie in Indien)