Skip to main content

Meine bizarren Erfahrungen mit Sellbytel (Sony Vaio ist gut)

Sehr geehrte Damen und Herren von SELLBYTEL, jemand von Ihnen war heute so engagiert, im Finblog einen Kommentar zu hinterlassen. Und zwar zum Thema Sony-Böller – meinem bis heute misslungenen Versuch, einen explosionsgefährdeten Notebook-Akku der Firma Sony-Vaio auszutauschen. Jemand aus Ihrem Haus hat unter dem Decknamen „Herodes“ folgendes dazu geschrieben:

Manchmal fragt man sich wie doof sich endkunden noch anstellen können. Wenn man sich an den richtigen Ansprechpartner wendet, bekommt man sofort die richtige Information. Mir wurde innerhalb von 2 Tagen unkompliziert geholfen. Ein ganz großes Lob an die Tochtergesellschaft von Sony, Vaio ein Großes Lob an dich. Hier noch der Spruch: Kaum macht man es richtig, schon funktionierts.

Dass der Kommentar von einem Rechner Ihres Hauses in Erfurt gesendet wurde, lässt sich anhand der gleichzeitig übermittelten IP nachvollziehen. Ich freue mich, dass es bei Ihnen jemanden gibt, der so begeistert ist von Sony-Vaio. Allerdings könnte es auch daran liegen, dass Ihre Firma sozusagen an der Quelle sitzt. Wie ich dieser Pressemitteilung entnehme, betreut ELLBYTEL seit Ende 2004 die Kunden-Hotline der SONY Deutschland GmbH.

Die SELLBYTEL Communication Group hat die SONY Deutschland GmbH als Kunden gewonnen. Vom Standort Erfurt aus übernimmt SELLBYTEL ab sofort die Produktberatungs-Hotline für SONY-Endkunden im Bereich Consumer Electronics. Der Auftrag umfasst die Kundenberatung bei allen technischen Fragen zu Consumer-Produkten von SONY sowie die Unterstützung bei Kauf-Entscheidungen. Durch diese Entscheidung sichert sich die SONY Deutschland GmbH auch weiterhin ein Höchstmaß an Kundenzufriedenheit. (…) Seit 1994 ist SELLBYTEL Teil des BBDO-Netzwerks, der weltweit größten Werbe- und Kommunikationsagentur.

Jetzt, wo ich weiß, dass Ihr des Lobes voller Mitarbeiter „Herodes“ so gute Drähte zu Vaio-Sony hat, würde ich mich natürlich direkt an SELLBYTEL in Erfurt wenden. Allerdings benutze ich seit kurzem kein Sony-Vaio mehr und werde auch in der Zukunft nie wieder Sony-Vaio benutzen. Denn nach meinen Erfahrungen baut Vaio-Sony nicht nur explosionsgefährdete Schrotthaufen; für Vaio-Sony wird nach meinen Erfahrungen auch noch peinliche Geheimdienst-PR gemacht.
Von Unternehmen, die das nötig haben, rate ich grundsätzlich ab.

Der Spruch Ihres Mitarbeiters „Herodes“ ist natürlich absolut zutreffend („Kaum macht man es richtig, schon funktionierts“). Ich habe deshalb gerade ein Notebook eines anderen Herstellers gekauft.

Mit freundlichen Grüßen

ein doofer Endkunde

„Ein ganz großes Lob an die Tochtergesellschaft von Sony, Vaio ein Großes Lob an dich.“ Bei SELLBYTEL schreibt jemand beigeisterte Kommentare zu Sony-Vaio.

Bild  sony kunde Meine bizarren Erfahrungen mit Sellbytel (Sony Vaio ist gut)

Nachtrag.
Am 14.5. erklärte eine Sprecherin von SELLBYTEL schriftlich folgendes:

SELLBYTEL distanziert sich von dem getätigten Kommentar des betreffenden Mitarbeiters, bedauert dies und wird dafür Sorge tragen, dass sich Vergleichbares zukünftig nicht wiederholt.


Kommentare

Jens 8. Mai 2007 um 15:44

Witzige Story. Schon Schade wenn Servicemitarbeiter einer COMPUTERfirma weder Proxy kennen noch dr

Antworten

Lars 8. Mai 2007 um 09:59

Das obere Zitat ist falsch, den Satz habe ich so nie geschrieben.

Was ich lese und was mich interessiert, ist bei meiner Aussage total irrelevant.

Gegen Kommentare habe ich nichts, die kann man auch als solche kenntlich machen.

Der durch einen Absatz vom Rest getrennte Teil zum Verbraucherschutz, bezog sich auf diesen allgemein, siehe das Dauerthema ING Diba in diesem Blog und nicht auf Ihre Beitr

Antworten

Der Goblin 7. Mai 2007 um 22:09

Hat Lars auch eine Meinung zum Thema?

Antworten

Lars 7. Mai 2007 um 20:48

Ich habe lediglich auf einen Fehler hingewiesen, der auch berichtigt wurde.

Das sich im Internet solche Fehler schnell vervielfachen ist hinl

Antworten

Der Goblin 7. Mai 2007 um 14:49

Statt sich mit dem eigentlichen Problem auseinanderzusetzen findet LARS die Ursache allen

Antworten

Lars 7. Mai 2007 um 12:54

Bei Boocompany wird aus dem Akku schon das Netzteil, wenn man schon Stimmung macht, dann bitte auch richtig. Fragt sich was rauskommt, wenn noch ein paar mehr Seiten berichten und etwas Kreativit

Antworten

Der Goblin 4. Mai 2007 um 21:14

Oh Mann, wie kann eine Servicehotline sich nur so ein Armutszeugnis ausstellen. Das war die mit Abstand d

Antworten

Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *


Beliebte Suchen mit Google


sellbytel erfahrungen (99)sellbytel erfurt erfahrungen (40)sellbytel erfurt (17)sellbytel kranken hotline (14)sellbytel gehalt (12)sellbytel forum (10)
Bewertungen & Erfahrungen: Finanzexperte Andreas Kunze » Finanzwissen » Meine bizarren Erfahrungen mit Sellbytel (Sony Vaio ist gut)