Skip to main content

Kostenloses Girokonto: Bis zu 170 Euro Prämie bei 1822direkt (Aktion bis 28.2.2017)

Zuletzt aktualisiert: 1. Februar 2017

Kostenlose Girokonten werden rar? Die 1822direkt (Frankfurter Sparkasse) lockt derzeit sogar mit insgesamt 170 Euro  Prämie bei Eröffnung eines kostenlosen Girokontos, die sich zusammensetzen aus 120 Euro Gutschrift sowie 50 Euro für eine eigene Neukunden-Werbung.

Das Girokonto ist kostenlos, wenn mindestens einer Gutschrift pro Monat – egal wie hoch – erfolgt, ansonsten werden 3,90 Euro pro Monat Gebühren berechnet. Weitere Konditionen:

  • Mit dem Girokonto der 1822direkt kann man in Deutschland an allen Geldautomaten der Sparkassen kostenlos Geld abheben (mit der SparkassenCard), im europäischen Ausland ist kostenlose Bargeldversorgung (in Euro) mit der Kreditkarte möglich.
  • Die Kreditkarte ist kostenlos ab 2.000 Euro Jahresumsatz (das sollte für die meisten kein Problem sein) – sonst werden 25 Euro Gebühren pro Jahr für die Kreditkarte berechnet.

Die 150 Euro Girokonto-Prämie der 1922direkt gibt es wenn…


„Sie erhalten eine 120 € Gutschrift, wenn Sie den Eröffnungsantrag für Ihr erstes Girokonto bei der 1822direkt bis zum 28.02.2017 generieren/ herunterladen und bis zum 30.06.2017 mind. 2 Gehaltseingänge von monatlich insgesamt mind. 500 € (Lohn, Gehalt, Rente, Besoldung) bzw. mind. 250 € (BAföG) eingehen“, schreibt die 1822direkt auf der Angebotsseite.

Eigene Überweisungen, Überweisungen von Privatpersonen sowie eine sofortige Abverfügung der Gehaltseingänge (d.h. von mehr als der Hälfte innerhalb von zwei Tagen) sind für den Prämienerhalt ausgeschlossen. Das Angebot gilt nur für das erste Girokonto und nicht für Kunden der Frankfurter Sparkasse.

Hier geht es zum Angebot

 

Jeder neue 1822direkt-Kunde mit bestehendem Konto kann dann neue Kunden werben und zusätzliche 50 Euro Werbeprämie erhalten. Die Kontoeröffnung muss innerhalb von 6 Wochen nach der Kundenwerbung erfolgen.  Die Prämiengutschrift erfolgt etwa  drei Wochen nach Erfüllung der Teilnahmebedingungen. Zu diesem Zeitpunkt muss der Werber eine Kontoverbindung bei der 1822direkt unterhalten.

Was ist eigentlich 1822direkt? Die 1822direkt ist selbst kein Kreditinstitut, sondern tritt als Vertriebsgesellschaft für die Direktbanking-Produkte der Frankfurter Sparkasse auf. Sämtliche Konten werden also bei der Frankfurter Sparkasse geführt, deshalb auch der Ausschluss für jene, die bereits Kunde der Sparkasse sind.



Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Kommentare werden moderiert. Es kann etwas dauern, bis dein Kommentar angezeigt wird.


Beliebte Suchen mit Google


frankfurter sparkasse ranking (1)
Bewertungen & Erfahrungen 2017: Finanzexperte Andreas Kunze » Tip-Ticker » Kostenloses Girokonto: Bis zu 170 Euro Prämie bei 1822direkt (Aktion bis 28.2.2017)