Skip to main content

Leiharbeit oder Zeitarbeit – das sind die Unterschiede

Leiharbeiter oder Zeitarbeiter? Wegen Schlecker gibt es derzeit eine Vielzahl von Artikeln über Leiharbeit in Deutschland, etwa im Stern. Dabei werden die Begriffe Leiharbeit und Zeitarbeit immer wieder munter durcheinander geworfen.

Ein Leiharbeiter ist nicht unbedingt Zeitarbeiter. Bei einem Leiharbeitsverhältnis besteht generell ein fester Arbeitsvertrag mit der Entleihfirma. Bei dem Kunden wird der Leiharbeiter dann befristet eingesetzt, hat aber weiterhin seinen Arbeitsvertrag mit dem Entleiher.

Zeitarbeit-Job ist befristet

Von einem Zeitarbeitsverhältnis spricht man, wenn der Job etwa wegen einer Schwangerschaftsvertretung auf z.B. 12 Monate befristet ist. Das hat dann mit Leiharbeit nichts zu tun.

Andererseits kann ein Leiharbeitsvertrag befristet sein. Befristete Verträge kommen mittlerweile häufiger vor, denn das Verbot der wiederholten Befristung eines Zeitarbeitsverhältnisses ist 2004 abgeschafft worden. Außerdem dürfen befristete Verträge nun anders als früher wiederholt auf die Dauer der ersten Überlassung befristet werden.


Beliebte Suchen mit Google


unterschied zwischen leiharbeit und zeitarbeit (53)Unterschied leiharbeit zeitarbeit (43)unterschied zwischen zeitarbeit und leiharbeit (32)unterschied zeitarbeit leiharbeit (25)unterschied zeitarbeit und leiharbeit (18)leiharbeit zeitarbeit unterschied (17)unterschied zwischen zeit und leiharbeit (12)unterschied zwischen leiharbeiter und zeitarbeiter (1)untrschied leih und zeitarbeit (1)
Bewertungen & Erfahrungen: Finanzexperte Andreas Kunze » Finanzwissen » Leiharbeit oder Zeitarbeit – das sind die Unterschiede