„Unangemessen benachteiligt“: Was bedeutet das eigentlich bei AGB?

Ob Vertrag mit dem Vermieter oder mit der Bausparkasse: Immer wieder verbieten Gerichte einzelne Klauseln, etwa Gebühren beim Bausparvertrag, vor allem weil jemand „unangemessen benachteiligt“ wurde. Was bedeutet das eigentlich, wann nutzt ein Urteil dem Verbraucher wirklich? In Deutschland gilt der Grundsatz der Vertragsfreiheit. Das heißt, im Prinzip können Vertragspartner vereinbaren, was sie wollen. Eine…

Weiterlesen

Schaden in der Waschanlage: Was nun? Sie sollten diese Rechtsprechung kennen

Statt mit Glanz kommen mit manche Autos mit einem Schaden aus der Waschstrasse. Wer haftet für den Kratzer oder abgebrochene Kfz-Seitenspiegel? Lesen Sie hier, was die Rechtsprechung zu Schäden in Waschstrasse sagt und wie die Beweislast geregelt ist. Für den Umweltschutz haben immer mehr Kommunen die Autowäsche auf öffentlichen Straßen oder dem eigenen Grundstück untersagt.…

Weiterlesen

Fitness-Studios: So viel Laufzeit darf der Vertrag haben

Vor allem zu Jahresanfang haben Fitness-Studios wieder großen Zulauf, denn der Winterspeck soll weg. Aber Achtung: Wer sich nun mit großem Eifer anmelden will, sollte sich vorher die Vertragsbedingungen gut durchlesen. Nicht alle Klauseln im Vertrag sind rechtens, etwa zur Laufzeit. Die erlaubte Vertragsdauer Die Laufzeit von Verträgen in Fitnessstudios beträgt in der Regel sechs…

Weiterlesen

Kredit-Bearbeitungsgebühr: Wie Selbstständige jetzt ganz einfach das Geld zurückbekommen

Hunderttausende Selbstständige und Unternehmen in Deutschland können jetzt von einem neuen Urteil des Bundesgerichtshofes (BGH) profitieren. Wie bei Verbrauchern sind demnach Kredit-Bearbeitungsgebühren unzulässig. Da es teils um erhebliche Beträge geht, erwarten Anwälte aber weiterhin Widerstand der Kreditinstitute. Lesen Sie hier, was Sie bei der Rückforderung der Gebühren für den Kredit beachten sollten. Für Verbraucher, also…

Weiterlesen

Servicegebühren bei Debeka Bauspar BS1 und BS3: Jetzt Musterbrief für Gebühren-Widerspruch

Die Debeka Bausparkasse informiert aktuell über eine Änderung der Allgemeinen Bausparbedingungen. Diese sehen in den Bauspar Tarifen BS1 und BS3 eine neue „Servicepauschale“ in Höhe von 24 beziehungsweise 12 Euro jährlich vor. Verbraucher können diese Änderung verhindern und Geld sparen, so die Verbraucherzentrale Baden-Württemberg. Eine Düsseldorfer Rechtsanwältin spricht von „unzulässigen Darlehensgebühren durch die Hintertür“ und…

Weiterlesen