Deutsches Institut für Altersvorsorge (DIA)

Das Deutsche Institut für Altersvorsorge (DIA) will durch eigene Studien und Projekte einen Beitrag dazu leisten, Wissen und Kompetenz rund um private und betriebliche Altersvorsorge zu fördern.

Das DIA wurde lange Zeit ausschließlich von seinen Gesellschaftern aus der Gruppe der Deutschen Bank und von der Zurich getragen, die 1997 gemeinsam das Deutsche Institut für Altersvorsorge gründeten. 2014 hat DIA nach eigenen Angaben zudem mit der Allianz Lebensversicherung, der deutschen Niederlassung der Aegon Ireland plc, den PB Versicherungen und der Postbank eine Förderpartnerschaft geschlossen. Die Förderpartner unterstützen demnach sowohl fachlich als auch finanziell die Arbeit des DIA. Allianz Lebensversicherung, Aegon, PB Versicherungen und Postbank entsenden jeweils einen Vertreter in das neu gegründete Kuratorium, das dem DIA beratend zur Seite steht und zum Beispiel Vorschläge für Studien und für die Mittelverwendung unterbreitet.

„Mit den neuen Förderpartnern wird es uns gelingen, unsere Plattform für den Diskurs über Altersvorsorge und Generationengerechtigkeit weiter auszubauen. Je größer die Trägerschaft des DIA ist, desto besser schaffen wir es, den Dialog zur Zukunftssicherung der Bürger zu organisieren und Lösungsvorschläge für die Alterssicherungs­systeme zu entwickeln“, erklärte DIA-Sprecher Klaus Morgenstern.

Adresse:
Deutsches Institut für Altersvorsorge GmbH
Charlottenstraße 68
10117 Berlin

Telefon: 
030 – 201 88 583
Mobil:
0152 – 29 93 86 79
E-Mail:
 info@dia-vorsorge.de

Hinterlassen Sie einen Kommentar