Reiselust nach Corona: Einreiseregeln und Visum [2022]

Auch wenn die Coronapandemie noch nicht vollständig überstanden ist, haben viele Länder die Einreisebestimmungen wieder erleichtert. Viele sind seit zwei Jahren nicht mehr für einen Urlaub im Ausland gewesen, weshalb die Reiselust in Deutschland gerade auf einem Höhepunkt ist. Vor allem Fernreisen nehmen an Beliebtheit wieder zu. Reisende sollten die aktuellen Vorschriften in Bezug auf COVID-19 und möglich verpflichtende Visa beachten.

Fernreisen werden wieder beliebter

Nachdem Urlaubsreisen zwei Jahre lang fast unmöglich waren, ist die Lust auf einen Urlaub im Ausland bei vielen sehr groß. Während viele Ihren Urlaub an klassischen europäischen Urlaubsländern am Mittelmeer verbringen, so sind auch Reisen in ferner gelegene Länder wie Ägypten, Australien, Kenia oder Indien derzeit sehr beliebt. Lange Zeit galten in diesen Ländern sehr strenge Einreisebestimmungen, doch mittlerweile sind sie in den meisten Reisezielen gelockert worden. Da die Flug- und Unterkunftspreise derzeit rasant steigen, ist es zu empfehlen, Reisen frühzeitig zu buchten. In diesem Artikel erfahren Sie derzeitigen Vorschriften zur Einreise in einige beliebte Fernreiseziele.

Reisen nach Ägypten für Geimpfte und Ungeimpfte möglich

Ägypten hatte sich früh dazu entschlossen, die Grenzen des Landes wiederzueröffnen. Um den Urlaub im Land sicher gestalten zu können, hat Ägypten alle im Tourismus angestellten Personen vorrangig gegen Corona geimpft und strenge Hygienevorschriften für Hotels, Museums und Restaurants eingeführt. Mittlerweile können vollständig geimpfte Reisende problemlos nach Ägypten einreisen, ohne sich vorher auf Corona testen lassen zu müssen. Auch ungeimpfte Reisende sind wieder in Ägypten willkommen, aber sie müssen vorher einen Coronatest abnehmen. Wer über einen Urlaub in Ägypten nachdenkt, sollte sich auch über das Visum Ägypten nachdenken. Für die meisten ist das E-Visum die beste Wahl, da es relativ preiswert ist und vollständig online beantragt werden kann.

Safari und Strand in Kenia

Urlaubsreisen nach Kenia werden auch wieder vermehrt gebucht. Da die Coronainfektionszahlen bereits seit dem Frühjahr 2022 auf einem niedrigen Niveau sind, haben die Behörden des Landes beschlossen, die Einreisevorschriften zu lockern. Dadurch sind Reisen in die beliebte Safari-Destination wieder möglich. Wer die afrikanische Wildnis mit eigenen Augen entdecken möchte, kann jetzt wieder ein Visum für Kenia beantragen. Mit dem E-Visum kann man sich für einen Aufenthalt von 30 Tagen im Land aufhalten und die Kultur, Strände und Wildnis in vollen Zügen genießen. Derzeit sind Reisen nur für vollständig Geimpfte oder von Corona Genesene möglich.

Australien stellt wieder Visa aus

Während der Coronapandemie gehörten die Einreisebestimmungen für Australien zu den strengsten auf der Welt. Sie erregten öffentliches Aufsehen, als dem weltberühmten Tennisspieler Djokovic Anfang 2022 die Einreise in das Land verwehrt wurde. Mittlerweile wurden die Regeln deutlich gelockert und werden wieder viele Arten von Visa, unter anderem das eVisitor Visum erteilt. Reisende sollten beachten, dass für die Einreise nach Australien eine Impfpflicht herrscht und abhängig vom Bundesstaat ist ein Coronatest nach der Ankunft möglicherweise verpflichten.

Für Reisen nach Indien ist oft ein Testnachweis notwendig

Reisende, die die exotische und faszinierende Kultur Indiens erleben möchten, können auch anfangen, Ihre Reise zu planen. Derzeit wird ein deutscher Impfnachweis von den örtlichen Behörden nicht als gültiges Nachweisdokument angesehen, weshalb ein Coronatest vor der Abreise verpflichtend ist. Dennoch ist eine Reise nach Indien fast immer lohnenswert und oft ein echtes Abenteuer. Reisende sollten beachten, dass für die Reise nach Indien ein Visum notwendig ist. Es gibt unterschiedliche Arten von elektrischen Visa (E-Visa), für verschiedene Reisezwecke, die allesamt online beantragt werden können. Das gewöhnliche Touristenvisum für Indien ist für einen Aufenthalt von bis zu 30 Tagen gültig.

Urlaub frühzeitig planen

Reisende sollten Ihre Urlaubsreise frühzeitig planen, denn die Preise für die Sommersaison steigern sich stetig. Dies ist ein klares Zeichen, dass Menschen den verpassten Urlaub der vergangenen Jahre nachholen möchten. Unabhängig vom Reiseziel sollten die Einreisebestimmungen in Bezug auf Corona gut im Auge behalten werden. Reisende sollten sich auch immer darüber informieren, ob ein Visum für das jeweilige Reiseziel oder für ein mögliches Transitland verpflichtend ist. Ausserdem sollte an eine Reisekrankenversicherung gedacht werden, denn die europäische Krankenversicherungskarte von gesetzlichen Versicherten nutzt im fernen Ausland natürlich nichts.

Hinterlassen Sie einen Kommentar