Online-Banking ING-Diba: Neue SmartSecure App sicher?

Onlinebanking per Smartphone bei der ING-DiBa soll schneller und einfacher werden, und zwar mit der SmartSecureApp. Aber ist das Verfahren auch sicher? Denn mit der App gibt es weder Tan noch übliche Kanaltrennung mit zwei verschiedenen Mobil-Geräten.

Die SmartSecure App ist derzeit für Android und iOS verfügbar und kann in den jeweiligen App-Stores heruntergeladen werden.Die Funktionsweise wird so beschrieben:
Der ING-Diba-Kunde gibt Überweisungsdaten über die Banking-App ein, das Smartphone wechselt die Ansicht zur SmartSecure App, die Überweisung kann mit einem vorher festgelegten Passwort freigegeben werden.

Die Sicherheit von SmartSecure: Diese Features werden genannt

  • Passwortschutz: Bei der Anmeldung werden Daten vor fremdem Zugriff geschützt – durch ein selbst gewähltes Passwort. Dieses wird zu Beginn festgelegt und muss vor jeder Nutzung der App eingegeben werden.

  • Verschlüsselung: Die gesamte Kommunikation ist nach aktuellem Stand der Technik kryptografisch verschlüsselt.

  • Hardwarebindung: Die SmartSecure App kann nicht auf andere Smartphones kopiert werden.

  • Logische Trennung: Die SmartSecure App funktioniert unabhängig von der Mobile-Banking App.

Neben der  Mobile Banking App der ING-DiBa werde über die SmartSecure App sowohl ein gesicherter, zusätzlicher Kommunikationskanal als auch ein zweites virtuelles Device geschaffen. Der angebliche Vorteil: „Im Vergleich zum mTAN-Verfahren können die bisherige Mobile Banking App und die SmartSecure App zusammen auf einem Gerät genutzt werden“, Zeljko Kaurin, Generalbevollmächtigter der ING-DiBa.

Andreas Kunze meint: Wird jedoch das Smartphone gestohlen, hat der Dieb bis auf das Password offenkundig alles, was er für einen Missbrauch benötigt. Es stellt sich dann die Frage, ob das Passwort geknackt oder vorher abgefangen werden kann. Wie bei den üblichen Streitereien um PIN-Missbrauch könnte es am Ende dem Kunden zu Last gelegt werden, er hätte nicht genug aufgepasst usw.

Ich rate deswegen vom Gebrauch dieser ING-Diba App SmartSecure ab.

4 Kommentare

  1. Veröffentlich von Spinczyk am 1. April 2019 um 15:56

    Ich möchte Smart Secury App installieren und meine Daten Sichern bitte.

  2. Veröffentlich von Markus Sale am 10. Februar 2015 um 20:31

    Hallo Herr Oezguer Koyun,

    ist es denn nicht so, dass ein Dieb, der das Handy klaut und das Passwort abgefangen hat (über die Schulter geschaut), damit beliebige Überweisungen tätigen kann? Wenn ja, ist die Sicherheit, die in der App steckt für die Füße, nicht wahr?

    Freundliche Grüße
    Markus Sale

    • Veröffentlich von Frank Regitz am 18. Juli 2018 um 22:54

      Späte Antwort, aber egal.

      Hallo Herr Sale,
      wo tätigen sie denn ihre Überweisungen? Im vollbesetzten Bus/Zug? 😀
      Also mir schaut keiner über die Schulter, wenn ich Überweisungen mit dem Handy tätige, weil dann keiner in der Nähe ist, zudem ist nicht nur die App mit Passwort gesichert, sondern zusätzlich auch noch mein Smartphone und solllte es mir doch tatsächlich mal gestohlen werden, kann ich es per Fernzugriff löschen.



  3. Veröffentlich von Oezguer Koyun am 10. November 2014 um 19:43

    Sehr geehrter Herr Kunze,

    eine sehr schöne Mitteilung die Sie hier verfasst haben. Gerne möchten wir Sie davon überzeugen, dass unsere Lösung, worauf die ING-DiBa SecureApp basiert, den höchsten Sicherheitsanforderungen genügt und darüber hinaus geht.

    Besteht Ihrerseits Interesse, so sind wir gerne bereit Ihnen weitere detaillierte Informationen bereitzustellen, die Ihnen aufzeigen, worauf die Sicherheit basiert.

    Details vorab können Sie gerne auch hier erfahren: http:// security. kobil.com/ trusted-app

    Freue mich auf Ihre Rückmeldung.

    Mit freundlichen Grüssen
    Oezguer Koyun
    Marketing & Business Development

Antwort hinterlassen Antwort verwerfen