www.tagesanleihe.de

Details zum gestern hier angekündigten „Tagesgeld-Konto“ des Bundes sind nachzulesen unter www.tagesanleihe.de. Start des Angebotes ist am 1. Juli. Zur Zeit würde die Verzinsung 3,7 Prozent Rendite p.a betragen. Eine PR-Text dazu gibt es hier.

Was ich davon halte?
Aus Sicht des Bundes ist das Angebot ideal: Wie auf anderen Tagesgeldkonten wird das Geld vielfach als Daueranlage stehenbleiben. Im Prinzip ist es täglich verfügbar, aber wirklich Gebrauch machen davon nur die wenigsten. Der Bund kann so recht preiswert Kredit aufnehmen. Der Zeitpunkt für den Start ist ebenfalls ideal: Banken haben wegen der Finanzkrise ein Glaubwürdigkeitsproblem, außerdem begünstigt die Abgeltungssteuer künftig Zinsanlagen.

Ob es richtig ist, dass der Staat in einen funktionierenden Markt mit Tagesgeld-Angeboten einsteigt, kann man leidenschaftlich diskutieren. Generell halte ich nichts davon, wenn der Staat als Wettbewerber auftritt. Andererseits müsste man dann in diesem Fall auch die guten alten Bundesschatzbriefe oder Finanzierungsschätze in Frage stellen. Außerdem könnte der Zins der „Tagesanleihe“ künftig als Messlatte dienen, die anderen Banken dazu zwingt, bei ihren Angeboten etwas draufzulegen. Das würde dem Markt gut tun.

Der Anleger kann nach meiner Einschätzung mit der „Tagesanleihe“ zumindest nichts verkehrt machen. Die Konditionen sind fair; wie die Abwicklung funktioniert, muss sich zeigen. Besser als auf minimal verzinsten Sparbüchern ist das Geld dort allemal aufgehoben. Wenn dort größere Summen allerdings zur Daueranlage werden, wovon ich ausgehe, nutzt das für den Vermögensaufbau wenig: Nach Abzug von Steuer und Inflation behält das Vermögen bestenfalls seines Wert.

5 Kommentare

  1. Veröffentlich von ZV am 26. September 2010 um 23:59

    Solange der Staat nicht die einzige Bank ist, sorgt das doch nur f

  2. Veröffentlich von TG am 15. Juni 2008 um 11:49

    Der Kauf mittels Order

  3. Veröffentlich von Rene am 1. Juni 2008 um 14:49

    Das mit der festen Koppelung an den Eonia-Zinssatz kann ich nur begr

  4. Veröffentlich von Eugen am 29. Mai 2008 um 17:39

    Ich staune. Die Idee vom staatlichen Tagesgeld hat was. Ich bin zwar prinzipiell gegen jegliche Eingriffe des Staates in das Leben der B

  5. Veröffentlich von MagicMike am 28. Mai 2008 um 12:24

    Der Clou f

Hinterlassen Sie einen Kommentar