Skip to main content

„Welt kompakt“ kostenlos

In der Medienbranche wird derzeit viel über Gratiszeitungen gesprochen. So hat der „Spiegel“ in der vergangenen Woche berichtet, auch die WAZ in Essen arbeite daran. Nüchtern betrachtet sind die Gratiszeitungen aber schon längst da. Die FAZ etwa liegt in diversen Düsseldorfer Lokalitäten gratis aus, z.B. im Fitness-Studio meines Vertrauens.

Richtig klasse – das ist nicht ironisch gemeint – finde ich auch das Angebot der „Welt kompakt“. Unter http://archiv.welt-kompakt.de/pdfaktuell/index.phpkann das Blatt als PDF runtergeladen werden, ganz nach Geschmack zusammengestellt (den Link habe ich erst heute gefunden).

Warum auch nicht? Der Verkaufserlöse von Tageszeitungen haben ohnehin in der Vergangenheit nur etwa 20 bis 25 Prozent des Gesamtumsatzes ausgemacht, den Rest brachten die Anzeigen. Da die hohen Kosten für Druck und Zustellung wegfallen, müsste sich eine Zeitung jedenfalls übers Internet unterm Strich ohne Einbußen kostenlos vertreiben lassen. Nimmt die Reichweite zu, könnten die Anzeigenpreise sogar noch zulegen.


Kommentare

rt803 20. März 2006 um 18:12

Bei der "Welt kompakt" ist es ein "vorl

Antworten

Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *



Bewertungen & Erfahrungen: Finanzexperte Andreas Kunze » Finanzwissen » „Welt kompakt“ kostenlos