Skip to main content

Versicherer graust es vor Vergleichsportalen

Was fürchten Versicherer offenbar noch mehr als niedrige Zinsen? Vergleichsportale! Das ist ein Ergebnis der Studie „Servicestrategien im Finanzdienstleistungsmarkt“ des Marktforschungs- und Beratungsinstituts YouGov, für die im Februar und März 2014 insgesamt 140 Entscheider und Mitentscheider aus Unternehmen der Finanzdienstleistung zu den Markt- und Service-Strategien für das Privatkundengeschäft befragt wurden.

Beim Thema Wettbewerb sah demnach fast die Hälfte der Entscheider in der Versicherungswirtschaft Vergleichsportale als eine bedrohliche Konkurrenz. Banken sind bei den Vergleichsportalen etwas entspannter, denn lediglich ein Viertel der Entscheider sieht diese als zukünftige bedrohliche Konkurrenz.

Banken sorgen sich wegen Neo-Banks wie PayPal

Dagegen haben ein Drittel der befragten Bankenentscheider Angst vor den Neo-Banks, den branchenfremden Bezahlsystemen wie beispielsweise PayPal. Auch Suchmaschinen erhalten von Versicherern und teilweise auch von Banken eine gewisse Aufmerksamkeit in der Wettbewerbsbeobachtung. Hardware-Anbieter wie Apple, Internet-Währungen oder Person-to-Person-Anbieter wie friendsurance oder smava werden dagegen kaum als ernst zu nehmende Wettbewerber der Zukunft betrachtet.

Mehr zur Studie:
http://research.yougov.de/services/servicestrategien-im-finanzdienstleistungsmarkt/


Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *



Bewertungen & Erfahrungen: Finanzexperte Andreas Kunze » Finanzwissen » Versicherer graust es vor Vergleichsportalen