Typisch deutsch gesucht

Ende nächster Woche fliege ich nach Argentinien, nach Buenos Aires, um genau zu sein. Einer an der deutschen Sprache interessierten Freundin würde ich gerne etwas typisch Deutsches mitbringen, zum Beispiel typisch deutsche Musik.

Dieses Wochenende habe ich überlegt, was das sein könnte. Kauderwelch-Rocker wie Bap oder Nuschel-Interpreten wie Udo Lindenberg sind unverständlich und taugen schon aus Altersgründen nur noch für Nostalgie-Partys. Nena oder „Spider Murphy Gang“ sind ebenfalls längst alte deutsche Dauerwelle. Wolfgang Petry wiederum ist Hölle, Hölle, Hölle und auch schon in Rente.

Wen gibt es eigentlich noch, der auf Deutsch singt und über das Bierzelt von Krefeld-Lehmheide hinaus bekannt ist? Da wäre noch Rosenstolz, deren Melancholie-Soße a) typisch deutsch wäre und b) prima zu Buenos Aires passen würde – einer Stadt, der man nachsagt, die weltgrößte Baustelle der Psychoanalytiker zu sein. Das will ich mit Rosenstolz nicht noch verschlimmern.

Xavier Naidoo passt ebenfalls vordergründig, denn dieser Weg – 14 Stunden Flug – wird wirklich kein leichter sein. So richtig aktuell ist er aber auch nicht mehr. Und wenn ich DJ Ötzi mitbringe, ist mir das noch in 100.000 Jahren peinlich.

32 Kommentare

  1. Veröffentlich von Karl Wenninger am 25. August 2009 um 14:47

    Ich w

  2. Veröffentlich von dmitry am 13. April 2009 um 14:39

    fuer mich pers

  3. Veröffentlich von Claudia am 5. Februar 2009 um 14:20

    Ein weiterer Tipp: K

  4. Veröffentlich von Marc am 5. Februar 2009 um 12:55

    @Mandy: Sie singt aber hochdeutsch.

    Passt schon: Andreas will der "an der deutschen Sprache interessierten Freundin" "etwas typisch Deutsches"

    mitbringen.

    Und es ist "typisch deutsch", dass die Sprache in mehreren Staaten Landessprache ist. 😉

  5. Veröffentlich von Brabax am 3. Februar 2009 um 20:44

    @ Mandy: Die zwei weltweit ber

  6. Veröffentlich von Mandy am 3. Februar 2009 um 19:58

    Also, die Toten Hosen und Rammstein sind hier in Argentinien schon sehr erfolgreich, das wird keine "Ueberraschung" sein, wenn du diese Musik mitbringst – gibts auch hier zu kaufen. 😉

    Ich pl

  7. Veröffentlich von Chris am 3. Februar 2009 um 11:19

    Bei Ihrem Nachnamen sollte Ihnen eigentlich Namensvetter Heinz Rudolf einfallen. Seit

  8. Veröffentlich von Marc am 3. Februar 2009 um 11:01

    Silbermond

    Christina St

  9. Veröffentlich von eachtradingday am 2. Februar 2009 um 23:27

    meine erste Frage w

  10. Veröffentlich von Harry am 2. Februar 2009 um 22:40

    Ich werf mal "Element of Crime" in den Ring

  11. Veröffentlich von Holger am 2. Februar 2009 um 21:36

    Silbermond

    Sido – Herz, Carmen

  12. Veröffentlich von Steffi am 2. Februar 2009 um 20:06

    clueso!sehr sch

  13. Veröffentlich von Udo Vetter am 2. Februar 2009 um 19:32

    Kraftwerk. Ist vielleicht etwas

  14. Veröffentlich von Arztpraxis am 2. Februar 2009 um 18:46

    Die

  15. Veröffentlich von Hobbyg am 2. Februar 2009 um 15:55

    Ich w

  16. Veröffentlich von x am 2. Februar 2009 um 15:25

    Als D

  17. Veröffentlich von rosid am 2. Februar 2009 um 14:46

    ich erg

  18. Veröffentlich von textkoch am 2. Februar 2009 um 13:16

    Vielleicht etwas Steuerfachlekt

  19. Veröffentlich von jochen am 2. Februar 2009 um 10:32

    Peter Fox – gute Wahl!

    Aber unbedingt auch mitnehmen: KETTCAR!!!

  20. Veröffentlich von Beobachter am 1. Februar 2009 um 23:43

    Mein Vorschlag: Gr

  21. Veröffentlich von Alemao am 1. Februar 2009 um 22:45

    Rosenstolz, die Idee war schon gut.

    "Willkommen" oder "Gib mir Sonne" sind

    doch tolle Lieder. Melancholisch? N

  22. Veröffentlich von Sebb am 1. Februar 2009 um 22:10

    Ich erg

  23. Veröffentlich von Stefan am 1. Februar 2009 um 21:58

    Muss es denn unbedingt Musik sein? Wenn man jetzt mal weggeht vom Begriff "typisch" (also h

  24. Veröffentlich von Kommentator am 1. Februar 2009 um 21:48

    Die Fantastischen 4, "Fornika"

    Annett Louisan – aber nicht "Teilzeithippie", die ist ziemlich schwach, und auch nicht den langweiligen Vorg

  25. Veröffentlich von Andreas Kunze am 1. Februar 2009 um 21:05

    Ja, Peter Fox klingt wirklich gut. Kannte ich noch nicht. Danke f

  26. Veröffentlich von fh am 1. Februar 2009 um 20:48

    Kann mich #1 nur anschliessen – Peter Fox ist sicher ne gute Idee.

  27. Veröffentlich von Sebb am 1. Februar 2009 um 20:45

    Ich erg

  28. Veröffentlich von MaxR am 1. Februar 2009 um 20:29

    Rainald Grebe – einfach grandios. "Die 68er", "Th

  29. Veröffentlich von Andreas Kunze am 1. Februar 2009 um 20:26

    Wenn ich Max Raabe mitbringe, k

  30. Veröffentlich von Tilman am 1. Februar 2009 um 20:17

    Max Raabe als DVD w

  31. Veröffentlich von Tilman am 1. Februar 2009 um 20:15

    Ich bin f

  32. Veröffentlich von daniel am 1. Februar 2009 um 20:05

    ein paar Bands, die mir spontan einfallen:

    Blumfeld

    Sportfreunde Stiller

    Erdm

Hinterlassen Sie einen Kommentar