Skip to main content

Test private Rentenversicherung: 6 mal „gut“

Die Stiftung Warentest zeigt in der Oktober-Ausgabe ihrer Zeitschrift Finanztest, für wen sich welche Rentenversicherung noch lohnt: Von den 39 getesteten Angeboten für eine private Rentenversicherung schneiden allerdings nur sechs „gut“ (s. Liste unten) und doppelt so viele „ausreichend“ ab.

Im Test beträgt der Unterschied zwischen der höchsten und der niedrigsten garantierten Monatsrente 25 Euro. Das erscheint wenig. Doch wenn die Rente zum Beispiel 20 Jahre läuft, summiert sich dieser Unterschied zwischen einem guten und einem schlechten Angebot für den Modellkunden allein bei der garantierten Rente auf mehr als 6.000 Euro.

Der Anlageerfolg der Versicherer für die Kunden ist daher ebenfalls in das Qualitätsurteil eingegangen. Wichtig ist auch, dass die Tarife flexibel und transparent sind. Denn möchte ein Kunde zum Beispiel seine Beiträge zeitweise verringern, sollte es möglich sein, den Vertrag zu den ursprünglichen Bedingungen fortzuführen.

Testsieger: Diese Privatrenten wurden als „gut“ bewertet

  1. EuropaTarifbezeichnung: E-R1 Garantierte Rente:166 Euro
  2. InterriskTarifbezeichnung:(D) SLR1 Garantierte Rente:164 Euro
  3. Huk24Tarifbezeichnung:RAGT24 Garantierte Rente:162 Euro
  4. BayerischeTarifbezeichnung:13767/ Garantierte Rente:149 Euro
  5. Huk-CoburgTarifbezeichnung:RAGT Garantierte Rente:156 Euro
  6. HanseMerkurTarifbezeichnung:R 2013S Garantierte Rente:157 Euro

Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *



Bewertungen & Erfahrungen: Finanzexperte Andreas Kunze » Finanzlinks » Test private Rentenversicherung: 6 mal „gut“