Skip to main content

Test Pflege-Bahr: Stiftung Warentest rät ab

Pflege-Bahr, die neue staatlich geförderte Pflegeversicherung, taugt nichts. Zu dem diesem Fazit kommt ein Test der Stiftung Warentest, veröffentlicht im Magazin Finanztest. Die neuen geförderten Tarife reichten nicht, um die finanzielle Lücke im Pflegefall zu schließen. Wer es sich leisten kann, für den Pflegefall vorzusorgen, sollte eine Pflegetagegeldversicherung ohne staatliche Zulage abschließen, so die Stiftung Warentest.

Verglichen wurden 23 Pflegetagegeldversicherungen ohne staatliche Förderung und 17 mit staatlicher Förderung, auch Pflege-Bahr genannt. Bei den 23 getesteten Pflegeversicherungen ohne Förderung gibt es jedoch große Unterschiede, die Ergebnisse reichen von „Sehr gut“ bis „Ausreichend“. Mit einem Monatsbeitrag von rund 55 Euro für 45-jährige Neukunden und 85 Euro für 55-jährige sichern die „sehr guten“ und „guten“ Tarife das finanzielle Pflegerisiko in allen Pflegestufen ab.

Hanse Merkur PA zwei Mal „sehr gut“ im Test der Pflegeversicherungen

Es gab im Test zwei Modell: mit 45 Jahren und mit 55 Jahren. In beiden Fällen erhielt die Hanse Merkur mit dem Pflegetarif PA eins sehr gut. Beim Modell 45 Jahren erreichte ebenfalls DFV mit dem Tarif PZV ebenfalls ein „sehr gut“.

Die geförderten Tarife, also Pflege-Bahr, sind laut Stiftung Warentest nicht zu empfehlen. Sie haben zwar den Vorteil, dass jeder auch mit Vorerkrankungen einen Vertrag bekommt, doch sie bieten keine ausreichende finanzielle Absicherung und ihre sonstigen Vertragsbedingungen sind in der Regel schlechter. Pflege-Bahr-Tarife kämen nur dann infrage, wenn jemand wegen seines hohen Alters oder einer Erkrankung keine ungeförderte Versicherung mehr bekommt oder wenn jemand jung ist und ein erhöhtes Krankheitsrisiko hat.


Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *



Bewertungen & Erfahrungen: Finanzexperte Andreas Kunze » Finanzwissen » Test Pflege-Bahr: Stiftung Warentest rät ab