Skip to main content

Tele2 und die Aufnahme

Da schau her:
Vor einigen Wochen schrieb ich hier über Tele2. Das Telefonunternehmen hatte den Mitschnitt eines Telefonats veröffentlicht um zu beweisen, dass ein Kunde bewusst einen Pre-Selection-Vertrag beantragt hatte.
Ich rieb mich an dem Mitschnitt, der m.E. nicht deutlich erkennbar angekündigt worden war:

Unter “Aufnahme eines elektronischen Antragsformulars” muss man nicht unbedingt den Mittschnitt verstehen. Das Wort “Aufnahme” ist zumindest doppeldeutig. Es kann für Aufzeichnung stehen, wird aber ebenso etwa für gekoppelte Wörter wie “Bestandaufsnahme” verwendet.

Wie das ZDF berichtet, hat Tele2 angeblich mittlerweile reagiert.

Aus den Call-Centern ist WISO allerdings bekannt, dass es einige Änderungen aktuell gegeben hat. Was den Gesprächsmitschnitt angeht, heißt es in der Anweisung Mitte März an die Call-Center: „Bitte bestätigen Sie, dass Sie mit der Tonbandaufnahme unseres Gesprächs einverstanden sind durch ein deutliches Ja.

Ich will aber nicht behaupten, der Finblog habe dazu beigetragen.


Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *



Bewertungen & Erfahrungen: Finanzexperte Andreas Kunze » Finanzwissen » Tele2 und die Aufnahme