Tagesgeld: Die Top 5 im Finanztest-Vergleich Juli 2013

Tagesgeld_Finanztest_Vergleich_Juli_2013

Unzufrieden mit der Tagesgeld-Verzinsung? Eventuell sollten Sie den Wechsel Ihres Tagesgeld
-Kontos erwägen. Die Stiftung Warentest hat in der aktuellen Ausgabe Juli/2013 von Finanztest abermals die besten Angebote für Tagesgeldkonten recherchiert. Die höchsten Tagesgeldzinsen bietet dem entsprechend weiterhin die RaboDirect.

Eine Chance auf einen Platz in dieser Finanztest-Liste haben nur Banken, die beständig gute Zinsen gutschreiben. Bei diesem Test wurde eine Anlage von 5.000 Euro vorausgesetzt. Bei der erwähnten Tagesgeld-Rendite wurde eingerechnet, ob die Tagesgeld-Verzinsung monatlich, quartalsweise oder nur jährlich gutgeschrieben wird.

Die Top-5-Anbieter von total 20 aufgeführten Tagesgeld-Anbietern lassen sich hier nachlesen. Bitte beachten Sie: Konditionen von Tagesgeldkonten sind variabel und jeden Tag änderbar. Die von der Stiftung Warentest für diesen Monat genannten Zinssätze sind also möglicherweise nicht mehr aktuell. Prüfen Sie daher unbedingt, wie hoch die Verzinsung zur Zeit wirklich ist.

[table id=58 /]

Begriffserklärung Tagesgeld: Bei typischen Tagesgeld-Konten kann das Guthaben ganz oder teilweise täglich gekündigt werden. Das Geld wird in der Folge von der Bank auf ein so genanntes Referenzkonto transferiert. Das ist in der Regel ein Girokonto. Überweisungen vom Tagesgeldkonto können nicht vorgenommen werden, hingegen können neue Anlagebeträge direkt dorthin überwiesen werden. Es ist nicht üblich, dass Banken Mindestbeträge für die Erst- oder Folgeanlage verlangen. Mitunter können auch Sparpläne eingerichtet werden. Der Anleger sollte auf die Einlagensicherung des Tagesgeld-Kontos achten.

5 Kommentare

  1. Veröffentlich von Harry am 5. Juli 2013 um 08:06

    Das sind ja völlig neue Perspektiven. Damit ist das Geld weg und ich muss nicht mehr nachts grübeln.

    😉

    • Veröffentlich von Andreas Kunze am 6. Juli 2013 um 12:06

      Genau, mach Dich frei von Geldsorgen.



    • Veröffentlich von Harry1 am 6. Juli 2013 um 17:50

      Ich habe gleich losgelegt.
      http://www.badische-zeitung.de/ortenaukreis/hukla

      Danke für den TIPP.



  2. Veröffentlich von Andreas Kunze am 2. Juli 2013 um 10:21

    Zumindest hilft die Investition in eine gute Matraze. Du schläfst einfach besser – das ist bei der Geldanlage schon viel wert!

  3. Veröffentlich von Harry am 1. Juli 2013 um 15:48

    Vielleicht ist die Matraze besser. Bei der Inflation. Ich jedenfalls werde von den Banken "belästigt" mein Geld zu investieren. z.B. in Lehman Brothers. 😉

Hinterlassen Sie einen Kommentar