Tagesgeld: Die Top 5 im Finanztest-Vergleich Februar 2013

Tagesgeld_Finanztest_Vergleich_Juli_2013

Mehr Zins auf dem Tagesgeld-Konto gesucht? Dann kann es richtig für Sie sein, einen Wechsel des Tagesgeld-Kontos in Betracht zu ziehen. Die Stiftung Warentest hat in der aktuellen Ausgabe Februar 2013 von Finanztest abermals die besten Tagesgeld-Offerten erfasst. Die besten Tagesgeldzinsen bietet demnach die Rabobank.

Bei diesem Test wurde eine Anlage von 5.000 Euro vorausgesetzt. Gelistet werden dort nur solche Banken, die beständig gute Zinsen gutschreiben. Bei der von Finanztest genannten Tagesgeld-Rendite ist berücksichtigt, ob der Zins des Tagesgeldes nur ein Mal im Jahr ausgeschüttet wird oder jedes Quartal.

Die Top-5-Anbieter von total 20 veröffentlichten Tagesgeld-Anbietern finden Sie in dieser Übersicht. Bitte beachten Sie: Konditionen von Tagesgeldkonten können von der Bank kurzfristig geändert werden. Die von der Stiftung Warentest für diesen Monat genannten Zinssätze sind somit unter Umständen veraltet. Fragen Sie deshalb bitte nach, wo der Zinssatz aktuell tatsächlich liegt.

[table id=35 /]

Definition Tagesgeld: Nach Eröffnung eines Tagesgeld-Kontos kann das Guthaben jeden Tag ausgezahlt werden, ganz oder teilweise. Das Geld wird in der Folge von der Bank auf ein Referenzkonto überwiesen. Dabei handelt es sich meist umein Girokonto. Überweisungen vom Tagesgeldkonto sind nicht möglich, jedoch können neue Anlagebeträge direkt dorthin überwiesen werden.

Mindestbeträge sind nicht üblich. Abhängig vom Anbieter können auch Sparpläne ausgeführt werden. Der Sparer sollte auf die Einlagensicherung des Tagesgeld-Kontos achten.

Hinterlassen Sie einen Kommentar