Verbraucherzentrale NRW: „Rückgaberecht online aktivieren“

Das „Commerzbank-Journal“ hat einen Artikel über Last-Minute-Geschenke. Es geht auch um Online-Käufe. Dort heißt es, man müsse sein „Rückgaberecht“ erst „online aktivieren“:

Von diesem Widerrufsrecht Gebrauch machen kann der Kunde allerdings erst, nachdem der Händler ihn über seine Rechte „belehrt“ hat: „Nur wenn man sein Häkchen unter die Allgemeinen Geschäftsbedingungen gemacht hat, ist man belehrt worden und kann sein Recht auch beanspruchen“, erklärt Anke Kirchner, Spezialistin für Telekommunikationsrecht bei der Verbraucherzentrale Düsseldorf.

Bislang glaubte ich wie wohl viele andere auch, das Widerrufs- und Rückgaberecht bei Fernabsatzverträgen sei gesetzlich zwingend, und zwar wegen § 312d BGB. Ich glaubte sogar, dass man dieses Recht zeitlich unbegrenzt ausüben kann, wenn man nicht über das Recht belehrt worden ist.
Laut Anke Kirchner von der Verbraucherzentrale NRW, so wird sie jedenfalls von der Commerzbank zitiert, hat man das gesetzliche Widerrufs- und Rückgaberecht aber nur, wenn man die AGBs des Händlers akzeptiert!
Ob das die Bestellbedingungen der Verbraucherzentrale NRW sind?

5 Kommentare

  1. Veröffentlich von Pete Lindstr am 29. Dezember 2005 um 17:48

    … bitte richtig lesen, ohne das H

  2. Veröffentlich von Observer am 11. Dezember 2005 um 02:53

    …und wenn Sie hier noch klicken, erhalten Sie von uns die Aktivierung des Grundgesetzes kostenlos dazu. Beeilen Sie sich, es sind noch 100 Aktivierungen

  3. Veröffentlich von Christian am 9. Dezember 2005 um 23:23

    Wenn sich diese eigenwillige Ansicht durchsetzt, hei

  4. Veröffentlich von Andreas Kunze am 9. Dezember 2005 um 22:55

    @Kay: Das ist ein Anspruch aus dem Gesetz. Was Frau Anke Kirchner von der Verbraucherzentrale NRW angeblich sagt, ist grober Unfug. Ich kann mir nicht vorstellen, dass sie so etwas wirklich gesagt hat. Das w

  5. Veröffentlich von Kay am 9. Dezember 2005 um 10:36

    Und was stimmt nun: hat man das Recht schon per Gesetz oder muss man wirklich die AGB's akzeptieren ?

Hinterlassen Sie einen Kommentar