Risikolebensversicherung: Dick & doof kostet mehr (Süddeutsche.de)

Wer eine Risikolebensversicherung abschließen will, muss den Anbietern immer mehr private Details offenlegen.

Verbraucherschützer kritisieren das: Die Beiträge verschiedener Kunden klaffen immer weiter auseinander.

Lese mehr via Risikolebensversicherungen – Billig nur für Schlanke – Geld – Süddeutsche.de.

Hinterlassen Sie einen Kommentar