Skip to main content

Rechtsschutzversicherung zahlt nicht – was tun? (WDR)

2.110 Kunden wandten sich im Jahr 2014 an den Versicherungsombudsmann, um ein Problem mit ihrer Rechtsschutzversicherung zu lösen. Damit nimmt die Rechtsschutzversicherung Platz zwei in der Beschwerdestatistik ein.

Häufigster Ablehnungsgrund: Der Rechtsbereich sei in den Versicherungsbedingungen ausgeschlossen.

Was sich bei solchen Erfahrungen tun lässt, zeigt ein Beitrag des WDR.


Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *



Bewertungen & Erfahrungen: Finanzexperte Andreas Kunze » Finanzlinks » Rechtsschutzversicherung zahlt nicht – was tun? (WDR)