Skip to main content

Neuer Elterngeld-Rechner vom Bundesfinanzministerium

Am 1. Januar startet das neue Elterngeld. Es löst das bisherige Erziehungsgeld ab und wird für Kinder gezahlt, die ab 1. Januar 2007 geboren werden.
Das Elterngeld beträgt 67 Prozent des Nettoeinkommens in den 12 Monaten vor der Geburt, maximal jedoch 1.800 Euro monatlich. Geringverdiener oder Nicht-Erwerbstätige erhalten mindestens 300 Euro.

Gezahlt wird das Elterngeld 12 Monate lang. Eine Verlängerung von zwei Monaten (auf insgesamt dann 14 Monate) ist möglich, wenn der andere Elternteil ebenfalls eine Auszeit nimmt und sich um das Baby kümmert („Wickel-Volontariat“).
Wer schon mal ausrechnen will, wie viel Elterngeld gezahlt würde, der kann dafür einen Rechner des Bundesfamilienministeriums nutzen, zu finden hier:

http://www.bmfsfj.de/Elterngeldrechner

Tipp: Da das Nettoeinkommen massgeblich ist, sollten sich Ehepaare frühzeitig über eine optimale Wahl der Steuerklasse beraten lassen.


Kommentare

Eltern 14. März 2007 um 01:22

Mich w

Antworten

Throsten 8. Januar 2007 um 05:21

"Wickel-Volontariat" ist eine sehr gellungene Wortsch

Antworten

Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *



Bewertungen & Erfahrungen: Finanzexperte Andreas Kunze » Finanzwissen » Neuer Elterngeld-Rechner vom Bundesfinanzministerium