Skip to main content

Die Bankenbranche in Deutschland lässt sich in drei Sektoren einteilen:

  • Private Geschäftsbanken (z. B. Deutsche Bank, Commerzbank, Unicredit Bank)
  • Genossenschaftsbanken (z. B. Volksbanken, PSD-Banken, DZ Bank, WGZ Bank)
  • Öffentlich-rechtliche Institute (z.B.  Sparkassen, KfW Bank, Landesbanken)

Die Deutsche Bank ist mit einer Bilanzsumme von  2164 Milliarden Euro (2011) die mit Abstand größte Bank. In dieser Übersicht sehen Sie größten Banken Deutschlands unterteilt nach Privatbanken, Genossenschaftsbanken, Landesbanken, Sparkassen sowie Banken insgesamt.

[nggallery id=22]


Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Bewertungen & Erfahrungen: Finanzexperte Andreas Kunze » Ranking: Größte Banken Deutschlands