Skip to main content

Onlinebanking in Europa: Griechen noch ziemlich offline

Spitzenreiter beim Online-Banking in Europa sind die skandinavischen Länder wie beispielsweise Norwegen mit einer Nutzungsreichweite von 89 Prozent, berichtet der Datendienst Statista mit Verweis auf Eurostat.

Ähnlich populär wie in Skandinavien ist Online-Banking in den Niederlanden (83 Prozent), aber auch Franzosen (58 Prozent) und Briten (57 Prozent) scheinen noch deutlich überzeugter als die Deutschen zu sein.

Griechenland ist derweil Schlusslicht beim Online-Banking, wie die Graphik zeigt.
Onlinebanking_Statistik_Europa


Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *



Bewertungen & Erfahrungen: Finanzexperte Andreas Kunze » Finanzwissen » Onlinebanking in Europa: Griechen noch ziemlich offline