News zu WGF AG: Überraschung bei Jahresabschluss

WGF_AG_Jahresabschluss_News

WGF-News vom 10.12. Jahresabschluss kommt am 11.12.

Diese News zur WGF AG dürfte die Sorgen der Anleihen-Anleger weiter vergrößern: Überraschend teilte die WGF AG abends mit, dass die für gestern angekündigte Vorlage des Jahresabschlusses verschoben wird – neuer Termin soll nun der 11. Dezember sein, und zwar 11 Uhr. Dann will die WGF AG ihren Jahreabschluss auf der Homepage veröffentlichen. Was ist da los, fragen sich immer mehr Anleger.

Die Ankündigung der WF AG war eindeutig. Noch am Morgen hieß es auf der Internetseite des Düsseldorfer Immobilien-Händlers:

Die Veröffentlichung des Jahresabschlusses erfolgt im Laufe des heutigen Nachmittags / Abends (10.12.2012). Wir werden diesen im Bereich Investor Relations / Finanzberichte auf unserer Webseite einstellen. Wir bitten unsere Anleger und Geschäftspartner, die verspätete Erstellung zu entschuldigen. Fragen zum Jahresabschluss können Sie ab Dienstag 11.12.12 gerne schriftlich an anleihe@wgfag.de richten.

Doch das Warten war vergeblich. Vor allem Anleger, die in die bald fällige Anleihe WGFH06 investiert haben, warteten gespannt, denn mit dem Jahresabschluss sollen auch News zur Anleihe mitgeteilt werden. Doch es kam nichts.

WGF-Jahresabschluss soll auf  Homepage erscheinen

Spekulationen kamen auf, die WGF AG wolle das Ende des Börsenhandels abwarten. Am Abend berichteten Finblog-Leser, es habe einen Server-Ausfall gegeben. Doch das kommt immer mal vor, wenn eine Internetseite besonders häufig aufgerufen wird. Später dann sozusagen die „News am Abend“, die einige WGF-Investoren möglicherweise um den Schlaf brachten:

Der Vorstand der WGF AG teilt mit, dass der Jahresabschluss 2011 am 11.12.2012 um 11:00 Uhr auf der WGF-Homepage zum Download bereitstehen wird.

Es wenig ertrauenserweckend, dass der zuvor angekündigte Termin nicht eingehalten werden konnte, meint ein Anwalt. Er habe ein ungutes Gefühl. WGF-Anleihen stürzten derweil weiter ab, berichtet das Portal Börsennews.de

Die Anleihen mit den WKNs WGFH04 und WGFH05 sind intraday nochmals abgesackt und liegen jetzt bei rd. 35{c4d35b5792cc51988bd071904680d4e9fed7c45edf4ebb9d0c6fbda6f40d0c1b} des Nennwertes. Die Ende dieser Woche fällige Anleihe WGFH06 notiert bei rd. 60{c4d35b5792cc51988bd071904680d4e9fed7c45edf4ebb9d0c6fbda6f40d0c1b}.

UPDATE 13.50 Uhr: Die WGF AG hat auch den heutigen Termin 11 Uhr platzen lassen. Es heißt nun auf der Homepage:

Die Veröffentlichung des Jahresabschlusses 2011 wird sich um einige Stunden verzögern. Wir bitten dies zu entschuldigen. Des Weiteren teilen wir mit, dass es aufgrund der derzeit hohen Zugriffszahlen auf unsere Webseite zu temporären Ausfällen kommen kann. Wir versuchen dieses Problem mit unserem Provider zu lösen.

UPDATE 16.45  Uhr: WGF AG hat Insolvenz angemeldet!

Dateiname: WGF_AG_Jahresabschluss_News_alt.jpg

Die  WGF AG hat zuvor den Jahresabschluss für den 10.12. zugesagt.

5 Kommentare

  1. Veröffentlich von FinblogRedaktion am 11. Dezember 2012 um 14:59

    Das kann ich nicht bestätigen. WGF AG ist telefonisch erreichbar. Allerdings wurde mir von der Zentrale gesagt, alle Leitungen seien belegt, man könne mich nicht zum Pressesprecher der WGF AG durchstellen.

  2. Veröffentlich von rjkoch am 11. Dezember 2012 um 13:18

    Sehr geehrter Herr Kunze,
    die WGF hat die Website abgeschaltet. Es geht niemand mehr ans Telefon. 2 Nachbarn haben dort heute noch keinen gesehen. Sie sitzen doch in Ddorf, vielleicht sollten Sie da mal vorbei fahren – aber nicht allein ohne Schutz. Dies scheint eine sehr spannende Geschichte zu sein. Erinnert stark an Nick Leeson und Barings.
    Mit freundlichen Grüssen,
    Koch

  3. Veröffentlich von rjkoch am 11. Dezember 2012 um 10:04

    Die WGF hat laut Emissionsprospekt die Möglichkeit, eigene Anleihen zurückzukaufen. Das hat die WGF in 2011 nachweislich getan.

    Lt. Emissionsprospekt zur WGFH08 (der letzten begebenen Anleihe) war das effektive Emissionsvolumen der WGFH05 55,4 Mio. Euro.

    Laut Fälligkeitsliste per 31.12.2011 lag das ausstehende Volumen der WGFH05 nur noch bei 44,2 mio. Euro.

    Die WGF hat also die Kursverluste des 2. Halbjahres 2011 genutzt, um 11,2 Mio. Euro von der WGFH05 zurückzukaufen.

    Vor dem Hintergrund kann das vermeintlich "schlechte" Verhalten der WGF auch so gesehen werden:
    Die fehlenden Ratings Sommer 2011? Absicht.
    Der Streit mit Dittke? Gern befeuert.
    Die mehrfache Verschiebung des Jahresabschlusses? Absicht.
    Der ausgesetzte Börsenhandel in Düsseldorf? Sehr willkommen.
    Die fehlenden Ratings 2012? Absicht.
    Das beredte Schweigen zur Tilgung der WGFH06? ….
    Die sind uns allen die ganze Zeit über gewesen, und wir merken es erst jetzt.
    Was zu tun wäre? BAFin und Staatsanwaltschaft einladen zur Party bei Pino.

  4. Veröffentlich von Gast am 11. Dezember 2012 um 07:47

    Börsennews versucht dummdreist, eine Insolvenz der WGF anzudichten. So ein Quatsch. Die Immobilienpreise sind bekanntlich stark gestiegen, WGF kann davon voll profitieren. Die Aussichten sind bestens.

  5. Veröffentlich von Gast am 11. Dezember 2012 um 06:59

    Zur Rückzahlung der Anleihe WGFH06 fehlt jede Angabe. Das Versprechen
    zur Veröffentlichung des Jahresabschlusses 2011 (zugesagt für den
    10.12.2012) wurde wieder einmal gebrochen. Mal schauen, ob es die WGF
    noch in diesem Jahr schafft.

Antwort hinterlassen Antwort verwerfen