Neue Vorschriften für Kredit-Werbung

Der EU-Rat hat nach Angaben des Bundesjustizministeriums eine Verbraucherkreditrichtlinie verabschiedet. Demnach muss zum Beispiel künftig ein Kreditgeber bei der Werbung mit einem Zinssatz ergänzende Angaben zu den Kreditbedingungen machen, etwa Höchstbetrag, Gebühren und effektiven Jahreszins.
Die ganze Pressemitteilung:
http://www.bmj.de/enid/6d7d6b9c5e5cbe0d10a1df47eacd53ce,1bc860706d635f6964092d0935303833093a0979656172092d0932303038093a096d6f6e7468092d093034093a095f7472636964092d0935303833/Pressestelle/Pressemitteilungen_58.html

2 Kommentare

  1. Veröffentlich von Oliver am 16. April 2008 um 21:22

    Es ist in jedem Falle sinnvoll, dass sich hier etwas tut. Schaufensterzinsen und Bonit

  2. Veröffentlich von Jochen am 8. April 2008 um 16:03

    Hm, h

Hinterlassen Sie einen Kommentar