Skip to main content

Neue Haltefristen bei offenen Immobilienfonds (Verbraucherzentrale NRW)

Anteile an offenen Immobilienfonds müssen künftig (Kauf ab dem 22. Juli 2013) vor der Rückgabe an die Fondsgesellschaft mindestens 24 Monate gehalten werden. Eine jederzeitige Rückgabe, wie sie bisher oft möglich war, ist nun ausgeschlossen.

Zudem gilt eine einjährige Kündigungsfrist. Anleger müssen also bereits ein Jahr vor der geplanten Rückgabe unwiderruflich erklären, dass sie ihre Anteile zurückgeben wollen.

Lese mehr via Verbraucherzentrale Nordrhein-Westfalen : Ab dem 22. Juli: Neue Regeln bei offenen Immobilienfonds.


Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *



Bewertungen & Erfahrungen: Finanzexperte Andreas Kunze » Finanzlinks » Neue Haltefristen bei offenen Immobilienfonds (Verbraucherzentrale NRW)