Mieterbund: So steigen Betriebskosten wegen Mehrwertsteuer

Der „Deutsche Mieterbund“ vermeldet:

Zeitungsberichten zufolge wollen Union und FDP den Bürgern eine gewaltige Gebührenerhebung durch die Hintertür aufbürden und die Steuerbefreiung für die staatliche Abwasser- und Abfallwirtschaft wegfallen lassen.
(…)
Der Deutsche Mieterbund lehnt diese Gebührenerhöhungen strikt ab, Wasser, Abwasser, Müllbeseitigung und Straßenreinigung würden um 19 Prozent teurer werden. Damit werden Mieter und selbstnutzende Eigentümer in Deutschland schlicht abkassiert.
(…)
Auf Basis des Betriebskostenspiegels rechnet der Deutsche Mieterbund die Mehrkosten für Mieterinnen und Mieter hoch. Danach würden sich die Betriebskosten für eine 80 Quadratmeter große Wohnung in Deutschland (jährlich – AK) um 115,20 Euro und für eine 100 Quadratmeter große Wohnung um 144 Euro erhöhen. In den westlichen Bundesländern würden die Mehrkosten bei einer 100 Quadratmeter großen Wohnung sogar bei 156 Euro liegen.

3 Kommentare

  1. Veröffentlich von Silvia am 26. Oktober 2009 um 12:01

    War ja irgendwie klar, dass sowas kommt. An Entlastungen habe ich ohnehin nie geglaubt. Die Frage ist ja nur, wie die Bilanz am Ende insgesamt sein wird. Da kommen sicher noch einige

  2. Veröffentlich von Siggi am 22. Oktober 2009 um 14:15

    Die Betr

    • Veröffentlich von Andreas Kunze am 22. Oktober 2009 um 14:20

      @Siggi: Ja



Hinterlassen Sie einen Kommentar