Online-Banking: Mehr Sicherheit wäre möglich

Vor kurzem ist meine TAN-Liste für das Online-Banking verschwunden. Entweder habe ich sie verloren oder irgendwo verlegt. Also: Konto online gesperrt und neue Liste angefordert. Einen Moment habe ich geschwitzt, ob sich bis zur Sperrung vielleicht jemand bedient haben könnte. Man merkt das ja erst, wenn man die Umsätze sieht.

Da kam mir ein Gedanke, wie die Online-Sicherheit erhöht werden könnte: Sobald sich jemand ins Konto einloggt, könnte automatisch eine Mail an den Konteninhaber gehen. Die meisten lesen ihre Mails vermutlich mittlerweile täglich. Damit könnte zumindest verhindert werden, dass Kontenknacker über Tage hinweg immer wieder Geld abräumen.

Jedes bessere Content-Management-System hat so eine Funktion mittlerweile. Typo3 schickt z.B. auf Wunsch jedes Mal eine Mail, wenn sich jemand einloggt. Ich habe „meiner“ Bankmitarbeiterin bei der Sparkasse Düsseldorf von der Idee erzählt. Sie fand das gut, will es an die EDV weiterleiten, meinte aber: „Bis so etwas in einem großen Haus realisiert wird, kann das Jahre dauern.“

6 Kommentare

  1. Veröffentlich von Peter am 11. Februar 2009 um 12:58

    Wobei EUMEL mit PGP (Modus 4) f

  2. Veröffentlich von Martin am 31. Januar 2008 um 23:44

    Die Bank mit den PGP-verschl

  3. Veröffentlich von Volker am 30. Januar 2008 um 08:49

    Auch die Citibank bietet den kostenlosen "Kontoticker" seit 2006 an. Wahlweise kann man sich

  4. Veröffentlich von Werner am 29. Januar 2008 um 23:35

    Cortal Consors bietet einen SMS Benachrichtigungs

  5. Veröffentlich von Andreas Kunze am 29. Januar 2008 um 21:04

    @Martin: Welche Bank ist das? K

  6. Veröffentlich von Martin am 29. Januar 2008 um 20:39

    Meine Bank schickt mir bei jeder Kontobewegung eine PGP-verschl

Hinterlassen Sie einen Kommentar