Kündigung i.A. unwirksam

Wer gefeuert wurde, sollte das Kündigungsschreiben (Schriftform ist Pflicht, § 623 BGB) genau lesen. Denn wenn nur von einem Assistenten i.A. unterschrieben wurde (also „im Auftrag“) ist die Kündigung unwirksam. So entschied jedenfalls das Amtsgericht Hamburg (Urteil vom 08.12.2006, 27 Ca 21/06). Begründung: Wer i.A. unterschreibt, ist lediglich Bote einer Willenserklärung, nicht aber Vertreter des Kündigungsberechtigten.
In einem älteren Urteil hatte sich das Bundesarbeitsgericht bereits bei mit fehlenden Unterschriften bei Gemeinschaftsvertretung von mehreren Geschäftsführung beschäftigt (Az: 2 AZR 162/04). In dem Fall hatten nur zwei von drei Geschäftsführern unterschrieben – Kündigung ebenfalls unwirksam.

Link gefunden bei Rechtsanwalt Wunsch.

Hinterlassen Sie einen Kommentar