KOMSA: Deutschlands lustigste Abmahnung…

…hat die Firma „KOMSA KOMMUNIKATION SACHSEN AG “ verschickt: Sie beschwerte sich, andere Webseiten hätten widerrechtlich das Logo von Komsa verwendet. Das hatten sie aber nicht: Nur Komsa selbst sah das eigene Logo auf anderen Webseiten, und zwar weil Komsa intern einen Ad-Blocker verwendete und daraufhin statt Werbung das eigene Logo eingeblendet wurde.

Komsa hat inzwischen auf der Website Folgendes veröffentlicht:

Ad-Blocker-Abmahnung: hierbei handelt es sich um einen bedauerlichen unternehmensinternen Fehler. KOMSA hat die 3 Abmahnungen bereits am Donnerstag umgehend schriftlich zurückgezogen und sich bei den betreffenden Personen entschuldigt.

 

2 Kommentare

  1. Veröffentlich von Marc am 25. Januar 2010 um 09:57

    Naja, es zeigt mir, dass Abmahnungen zu einfach und ohne Risiko f

  2. Veröffentlich von Brosy am 23. Januar 2010 um 19:42

    Lustige Sache:)

Hinterlassen Sie einen Kommentar