Skip to main content

ING Direct wird zur Filialbank (in Spanien)

Die Direktbank ING Direct Spanien baut zügig – ein kleines – Filialnetz aus. 29 Filialen hat sie bereits, 50 sollen es bis Ende des Jahres werden, berichtet die Tageszeitung „El Pais“. Die Filialen würde sich die Bank mit der Versicherung des niederländischen ING-Konzerns teilen. Dort sollen komplexe Finanzverträge wie Hypotheken und Pensionspläne verkauft werden.

In Deutschland nennt sich die Direktbank des ING-Konzerns – noch – ING-Diba. Dass die Marke in nächster Zeit angepasst wird, halte ich für sehr wahrscheinlich. Vielleicht wäre das schon längst geschehen, wenn es nicht diesen Klamotten-Shop ing-direct.de geben würden. Ingdirect.de wiederum führt bereits zur ING-Diba.

Wirklich „direkt“ ist auch die ING-Diba schon lange nicht mehr, denn beim Vertrieb von Baufinanzierungen setzt sie auf Finanzvermittler, die Provisionen erhalten. Ich könnte mir vorstellen, dass es in den nächsten Jahren Filialen auch in Deutschland geben wird.


Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *


Beliebte Suchen mit Google


ing diba spanien (73)ing direct spanien (24)ing diba in spanien (19)ing diba bank spanien (16)ing bank direkt spanien (1)
Bewertungen & Erfahrungen: Finanzexperte Andreas Kunze » Finanzwissen » ING Direct wird zur Filialbank (in Spanien)