Skip to main content

ING-Diba lässt frustrierten Tester zurück (Handelsblatt)

Die ING-Diba hatte begeistert ihre neue Video-Legitimation bei der Konteneröffnung angekündigt: „Neukunden der ING-DiBa können sich ab sofort bei der Kontoeröffnung direkt per Videoübertragung am eigenen Rechner, Tablet oder Smartphone von zu Hause aus legitimieren. Diese Video-Legitimation wird als Alternative zum herkömmlichen Postident-Verfahren angeboten.“

Ein Handelsblatt-Autor machte den Test und zieht ein frustriertes Fazit:

Zuerst musste ich lange suchen, um überhaupt auf die Video-Legitimation zu stoßen. Und dann das: Das Bild ist nicht gut genug. Ich habe also weiterhin kein Konto.

Lesen Sie mehr via Neukunden-Selbstversuch bei der ING Diba: Dumm, wenn die Bildqualität zu schlecht ist – Vorsorge + Versicherung – Finanzen – Handelsblatt.

Welche Erfahrungen haben Sie gemacht mit der Konto-Eröffnung bei der ING-Diba, was ist bei Ihnen passiert? Schreiben Sie mir.


Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *



Bewertungen & Erfahrungen: Finanzexperte Andreas Kunze » Finanzlinks » ING-Diba lässt frustrierten Tester zurück (Handelsblatt)