Immobilienmakler: Besser als der Ruf (Immowelt-Umfrage)

Immobilienmakler haben einen mindestens ebenso schlechten Ruf wie Versicherungsvertreter oder Journalisten, vor allem wenn es um ihre Provisionen bei Vermietungen geht. Mit dem neuen Bestellerprinzip soll verhindert werden, dass der Mieter für einen Immobilienmakler zahlt, obwohl der im Wesentlichen Leistungen für den Vermieter erbringt. Das Immobilienportal immowelt.de wartet nun mit einem erstaunlichen Umfrageergebnis auf: Die große…

Weiterlesen

Statistik: Immer weniger Sozialwohnungen

Von den einst vier Millionen Sozialwohnungen sind nur noch 1,5 Millionen übrig – 2,5 Millionen sind also schon verschwunden. Und es werden immer weniger: Nach Berechnungen von immowelt.de verlieren jährlich rund 100.000 Sozialwohnungen ihren Status, denn geförderte Wohnungen sind meist nur für 15 bis 20 Jahre an den niedrigen Mietpreis gebunden. Wie hoch der Bedarf…

Weiterlesen

Immobilienpreise 2013: München 4 x so teuer wie Dortmund

Die Kaufpreise für Eigentumswohnungen sind 2013 weiter erheblich gestiegen. Preissteigerungen unter 10 Prozent sind dabei die Ausnahme, so das Kaufbarometer von immowelt.de. Wie in der Fußballbundesliga zeigt sich: Zwischen München und Dortmund liegen derzeit Welten. In München kostet eine Eigentumswohnung mehr als das vierfache des Preises in Dortmund. In den süddeutschen Großstädten steigen die Wohnungspreise…

Weiterlesen

Baufinanzierung: Wie der Effektivzins legal schöngerechnet wird

Neue Verbraucherkredit-Richtlinien laden zu Tricksereien beim Effekivzins ein: Dieser kann neuerdings legal schöngerechnet werden. Wer eine Immobilie finanzieren will, muss deshalb genau vergleichen, rät das Immobilienportal Immowelt.de. Wer eine Immobilie finanzieren will, sollte die verschiedenen Finanzierungsangebote anhand des Effektivzinses vergleichen, so lautet eine gängige Regel. Denn der Effektivzins berücksichtigt auch Nebenkosten eines Darlehens und ist…

Weiterlesen

Trickbetrüger wollen Vorkasse für Wohnungsbesichtungen

Immowelt.de warnt vor betrügerischen Angeboten, die zur Vorkasse für eine Wohnungsbesichtigung auffordern. Als Lockmittel nutzen die Betrüger neben Mietwohnungen auch angeblich günstige Eigentumswohnungen. Um diesen Machenschaften entgegenzutreten, hat Immowelt.de eine Task Force gegründet. Diese kann mithilfe spezieller Suchprogramme die meisten unseriösen Angebote vor Veröffentlichung entfernen. In den Lockangeboten werden günstige Eigentumswohnungen im Top-Zustand versprochen. Für…

Weiterlesen