Skip to main content

Weisser Hund als Power-Flirter

Mehrfach wurde ich heute geradezu ausgequetscht, wie es denn mit dem Damenbesuch für den weissen Hund GWH war. „Hatte er seinen Spaß?“, „durften die beiden alleine sein?“, lauteten die Fragen beispielsweise – was bei mir zur Grundsatzfrage führte, ob ich hier besser nur noch über den GWH bloggen sollte, weil er offenbar am allermeisten interessiert.
Um es kurz zu machen: Der GWH ist jung und stürmisch, er will schnell zur Sache kommen. „Emmy“ reagierte auf das ungalante Power-Flirten zunächst etwas pikiert, man könnte sogar sagen: zickig. So sind sie halt – sie wollen erobert werden. Nach etwas mehr als zwei Stunden aber kamen sich die beiden näher und es wurde ein netter Abend. Mehr wird hier nicht mitgeteilt.


Kommentare

Amtsleiter 13. Juni 2005 um 22:24

Wie w

Antworten

Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *



Bewertungen & Erfahrungen: Finanzexperte Andreas Kunze » Finanzwissen » Weisser Hund als Power-Flirter