Skip to main content

Google: Versicherungs-Vergleichsportal in Frankreich gescheitert

Google hat in Frankreich sein Versicherungs-Vergleichsportal schon wieder eingestellt, nach nur drei Monaten. Auf https://www.google.fr/compare/assurancesauto/form heißt es, der Dienst sei vorübergehend nicht verfügbar. Man möge sich direkt an die Versicherer wenden, die mit Google zusammengearbeitet haben.

Offiziell nennt Google als Grund, man wolle sich zunächst auf angelsächsische Länder konzentrieren (was wegen der Sprache natürlich einfacher ist). In der französischen Versicherungs-Presse wird munter über andere Gründe spekuliert, etwa

  • die EU mache Druck wegen der marktbeherrschenden Stellung von Google als Suchmaschine
  • Lobbyisten der Versicherungswirtschaft hätten Google in Frankreich interveniert
  • Google wolle die Seite überarbeiten und das lieber in aller Stille tun

M.E. kommt ein Kommentator des Artikels der Sache näher, der schreibt:

Pas facile de crédibiliser un comparateur d’assurances sans les Axa, Allianz,… qui sont des noms qui rassurent le consommateur

Auf Deutsch: Ohne die Großen wie Axa und Allianz sei es schwer,  einen für Verbraucher vertrauenswürdigen Versicherungsvergleich zu machen. Ein Blick auf die Liste der kooperierenden  Versicherer zeigt, dass Axa und Allianz fehlten und insgesamt nicht gerade viele Versicherer mitmachten.

In Deutschland sollte ein Google-Vergleichsportal für Autoversicherungen bereits im September dieses Jahres starten, was aber kurzfristig auf 2014 verschoben wurde. Möglich ist m.E., dass  Google Compare in Deutschland auch 2014 nicht kommt. Wenn Axa und Allianz in Frankreich nicht dabei sein wollten, werden es sie in Deutschland wohl auch nicht sein. Mit solchen wichtigen Namen der Versicherngsbranche steht und fällt ein solches Vergleichsportal.


Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *



Bewertungen & Erfahrungen: Finanzexperte Andreas Kunze » Finanzwissen » Google: Versicherungs-Vergleichsportal in Frankreich gescheitert