Ich bin Lährer

Zum Beitrag über Geldlehrer Deutschland e.V. habe ich eine Zuschrift erhalten. Der Verfasser gibt an, er sei Lehrer einer Schule, die Erfahrung mit dem Geldlehrer-Verein hat, weil dort ein Geldlehrer bereits unterrichtet hat. Sollte es sich bei dem Verfasser tatsächlich um einen Lehrer handeln, würde es mich auch nicht wundern, dass an dieser Schule ein Geldlehrer unterrichten durfte. Der Originaltext:

Hallo Herr Kunze,
mit Interessse habe ich ihren Bericht zum Geldlehrer Verein gelesen. ich bin lehrer einer Schule bei der ein Geldlehrer einen Untericht durchgeführt hat. Ich habe nach ihrer Pressemittelung sofort mit dem Vorstand des vereins gesprochen. Hier musste ich erfahren das Sie keinen Kontakt zum Verein aufgenommen haben. Woher habe Sie ihre Informationen und mit wem haben Sie gesprochen. Wir überlegen mit unserer Schule eine Gegendarstellung zu bringen.
Bitte nennen Sie uns den Ansprechpartner vom Verein mit dem Sie gesprochen haben.
Mit Freundlichen Grüßen

Ein toller Text – dazu eine tolle Aktion: Wer mindestens 10 Rechtschreibfehler findet, gewinnt eine Gratis-Teilnahme in einem meiner beliebten Power-Intensiv-Seminare „Deutsch für Finanzverkäufer – in nur sechs Wochen Fehler um 150 Prozent reduzieren!“

Die Geldlehrer-Verein-Zuschrift eines Finblog-Lesers:

Ein Geldlehrer-Kenner schreibt zum Geldlehrer-Bericht im Finblog

Ein Geldlehrer-Kenner schreibt zum Geldlehrer-Bericht im Finblog

1 Kommentar

  1. Veröffentlich von Gutsch am 24. November 2011 um 01:17

    Gute Nacht, Deutschland, wenn dieser Kommentar von einem typischen Vertreter unserer "Lehrerelite" stammen sollte.

    Zudem ist der Begriff "Gegendarstellung" ein presserechtlicher Terminus. Eine Gegendarstellung verfasst der Betroffene gewöhnlich selbst (also der Geldlehrer Verein Deutschland e.V.). Eine Gegendarstellung wird im selben Medium veröffentlicht, auf die sie sich bezieht. Warum sich hier ein Lehrer für "Geldlehrer" einsetzt, ist nicht ohne ein "Geschmäckle". Profitiert unser "Rächer der Enterbten" etwa auch finanziell ?

    MfG

    Gutsch

Hinterlassen Sie einen Kommentar