Geldanlage-Verlust: Commerzbank zu 44.453 Euro Schadenersatz verurteilt (Süddeutsche)

Das Oberlandesgericht Stuttgart (Az. 9 U 52/13) hat die Commerzbank verurteilt, einem Kunden einen Verlust von 44.453 Euro plus Zinsen zu ersetzen.

Die Geldanlage war in die Strategie „Wachstum“ eingestuft worden. Dieser Begriff habe das Risiko nicht genügend deutlich gemacht.

Lese mehr via Commerzbank muss Schadenersatz für riskante Produkte zahlen – Wirtschaft – Süddeutsche.de.

Hinterlassen Sie einen Kommentar